Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Facebook - Übernahme von Messenger-Dienst WhatsApp geplant?

Ein neues Übernahme-Gerücht dürfte viele Smartphone-Nutzer aufhorchen lassen. Angeblich plant Facebook den Kauf des Messenger-Dienstes WhatsApp.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 03.12.2012 ; 12:58 Uhr


Facebook : WhatsApp steht zwar immer wieder wegen mangelnder Sicherheit in der Kritik, ist allerdings sowohl auf iOS-Geräten wie dem iPhone als auch auf Android-Smartphones und den meisten anderen mobilen Betriebssystemen sehr weit verbreitet, da sich damit leicht nicht nur kurze Nachrichten, sondern auch Bilder oder Videos verschicken lassen.

Wie TechCrunch meldet, soll Facebook nun daran interessiert sein, WhatsApp zu übernehmen und sich bereits in Gesprächen darüber befinden. Die Quellen dieser Information nennt die Webseite nicht, weist allerdings darauf hin, dass Facebook-Chef Mark Zuckerberg im mobilen Bereich die größten Wachstumschancen für das soziale Netzwerk sieht.

Da über WhatsApp nach eigenen Angaben pro Tag eine Milliarde Nachrichten verschickt werden, wäre der Dienst laut TechCrunch eine ideale Ergänzung für Facebook. Bislang gibt es weder ein Dementi noch eine Bestätigung der Gerüchte.

Diesen Artikel:   Kommentieren (67) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Crimson Castellan
Crimson Castellan
#1 | 03. Dez 2012, 13:04
Soll er halt einen Instant Messenger in die Facebook-App einbauen und die nicht-FB-User, die deswegen hauptsächlich WhatsApp benutzen in Ruhe lassen.
rate (81)  |  rate (3)
Avatar d3vnull
d3vnull
#2 | 03. Dez 2012, 13:04
Bitte nicht!
rate (94)  |  rate (4)
Avatar Neumi
Neumi
#3 | 03. Dez 2012, 13:06
Tja, sollte das passieren, dann ist der Uninstall Button nicht mehr weit.
Facebook muss nicht noch mehr über uns wissen als momentan, um auf uns zugeschnittene Werbung zu präsentieren, unsere Daten an Kunden weiterzugeben. Alles natürlich nur, um unser Erlebnis zu erweiternl.
rate (58)  |  rate (4)
Avatar amani
amani
#4 | 03. Dez 2012, 13:07
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Semael
Semael
#5 | 03. Dez 2012, 13:09
Dann erlebt die gute, alte SMS doch wohl wieder ein Revival.^^
rate (69)  |  rate (2)
Avatar Aimless Angel
Aimless Angel
#6 | 03. Dez 2012, 13:13
Da bin ich aber dann der erste der den Mist vom Handy schmeißt. Ist ja nicht das einzige Programm für sowas.
rate (36)  |  rate (1)
Avatar Flynix
Flynix
#7 | 03. Dez 2012, 13:14
Das darf einfach nicht passieren. Andererseits sollte es dann auch nicht lange dauern bis es brauchbare alternativen gibt. Die Nachfrage bestimmt das Angebot.
rate (16)  |  rate (1)
Avatar chaos_zogger
chaos_zogger
#8 | 03. Dez 2012, 13:15
Naja, die eine oder andere Milliarde wär WhatsApp schon wert.
rate (9)  |  rate (2)
Avatar Paraneuros
Paraneuros
#9 | 03. Dez 2012, 13:20
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Grishnare
Grishnare
#10 | 03. Dez 2012, 13:20
Zitat von Crimson Castellan:
Soll er halt einen Instant Messenger in die Facebook-App einbauen und die nicht-FB-User, die deswegen hauptsächlich WhatsApp benutzen in Ruhe lassen.


Er will aber die Whats-App Nutzer, die keinen Facebook Account haben, dazu verleiten sich einen anzulegen. Ist doch klar, dass das dann vernetzt wird. Leute wie ich die ihr Facebook gelöscht haben, weil ihnen Whats-App als Alternative lieber war, sind dann eben am Arsch...
rate (17)  |  rate (1)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Facebook
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten