Online-Shopping : Die Supermarkt-Kette Walmart ist in den USA auf eine Idee gekommen, die Millionen Kunden, die in den Läden persönlich einkaufen, mit den Kunden, die online bestellen und liefern lassen, zu verbinden.

Ein Ladenkunde, der bereit ist, dem Supermarkt seine Anschrift und den Nachhause-Weg zu nennen, könnte dann bei einem Einkauf gebeten werden, doch gleich die Bestellung für einen seiner Nachbarn oder einen Kunden, der auf dem Weg liegt, mitzunehmen und auszuliefern. Als Ausgleich gibt es dafür einen Rabatt auf den eigenen Einkauf.

Laut Reuters gibt es zwar eine Anzahl Probleme im rechtlichen Bereich oder beim Datenschutz, doch Walmart befindet sich bereits in der Planungsphase und möchte die Idee der Lieferung per »Crowdsourcing« auf jeden Fall testen. Bislang nutzt die Supermarkt-Kette eigene Trucks oder sogar Kuriere wie FedEx für die Lieferungen.