Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Android-Konsole Ouya - Nur so groß wie ein Rubik-Würfel

Die Android-Konsole Ouya soll laut Aussagen der Entwickler ungefähr nur so groß sein wie der bekannte Zauberwürfel von Rubik.

Von Andre Linken |

Datum: 24.07.2012 ; 17:22 Uhr


Android-Konsole Ouya : Die Android-Konsole Ouya soll so klein sein wie der Rubik-Würfel. Die Android-Konsole Ouya soll so klein sein wie der Rubik-Würfel. Über das technische Innenleben der Android-Konsole Ouya hatten wir bereits vor zwei Wochen berichtet. Jetzt gaben die Entwickler auch einige Details zum äußeren Erscheinungsbild der Konsole preis. Wie der leitende Hardware-Designer Yves Béhar in einer Frage-und-Antwort-Runde bei dem Magazin Kotaku erklärte, wollte das Team vermeiden, das Design von klassischen Konsolen wie zum Beispiel der PlayStation 3 und der Xbox 360 nachzuahmen.

Aus diesem Grund entschied sich der Entwickler für ein eher kompaktes Format. Laut Aussage von Béhar, ist die Ouyar-Konsole relativ klein - ungefähr in der Größe des bekannten Zauberwürfels von Rubik. Dieser hat eine Kantenlänge von gerade mal 5,75 Zentimetern Allerdings verliert das Team dabei nicht solche Probleme wie zum Beispiel die Wärmentwicklung aus den Augen.

»Wir beabsichtigen, dem Tegra-Chipsatz Raum zum Atmen zu geben, da er offensichtlich recht warm wird. Die Luftzirkulation ist hierbei sehr wichtig.«

Die Kickstarter-Kampagne für das Projekt läuft noch 15 Tage, für 99 US-Dollar (plus 20 US-Dollar Versand nach Europa) lässt sich dort eine der ersten Ouya-Konsolen erwerben. Ausgeliefert werden sollen die Konsolen dann ab März 2013. Bisher konnten die Entwickler bereits mehr als 5,4 Millionen Dollar sammeln.

Diesen Artikel:   Kommentieren (47) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Gschmax
Gschmax
#1 | 24. Jul 2012, 17:26
Chuck Norris löst einen Rubikwürfel mit einer Umdrehung.
rate (52)  |  rate (21)
Avatar Doktore
Doktore
#2 | 24. Jul 2012, 17:28
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar **FreakimKäfig**
**FreakimKäfig**
#3 | 24. Jul 2012, 17:38
Ich würd ja gern zuschlagen aber ich bin mir wirklich nicht sicher ob das was wird..
Klar ist es Interessant mal eine Konsole abseits von MS, Sony und Nintendo zu sehen aber trotz der anderen Ziegruppe bin ich vom Erfolg nicht überzeugt.

Andererseits sind 5,4 Million Dollar schon ne Marke.
rate (17)  |  rate (3)
Avatar Selib
Selib
#4 | 24. Jul 2012, 17:38
Langsam bekomme ich meine Zweifel...
rate (6)  |  rate (2)
Avatar König
König
#5 | 24. Jul 2012, 17:52
"Specifications:

Tegra3 quad-core processor

1GB RAM

8GB of internal flash storage

HDMI connection to the TV, with support for up to 1080p HD

WiFi 802.11 b/g/n

Bluetooth LE 4.0

USB 2.0 (one)

Wireless controller with standard controls

a touchpad

Android 4.0

ETHERNET!"

Ist doch anständig für ne Android-Konsole. Hat doppelt soviel Speicher wie ne PS3.
rate (20)  |  rate (8)
Avatar die.kaltfront
die.kaltfront
#6 | 24. Jul 2012, 17:57
ich frag mich nur was man mit dem ding anstellen soll? mitlerweile gibt es schon tv´s mit android... die spiele die darauf rauskommen gibts doch sowieso schon für das smartphone bzw werden noch kommen und da sich der smartphone markt rasch weiter entwickelt ist das teil doch schon nach eiem jahr veraltet.
als mediaplyer vielleicht nicht schlecht allerdings haben die meisten leute die einen brauchen mit sicherheit auch schon einen stehen. das einzige was mich daran wirklich interessiert ist der controller wegen dem touchpad
rate (5)  |  rate (6)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#7 | 24. Jul 2012, 17:58
Zitat von Doktore:
Und doppelt so leistungsfähig wie ein Tamagotchi.


Oh nein eine 99$ Konsole kann nicht mit deinem 1000 euro PC mithalten. Sowas aber auch.
rate (33)  |  rate (13)
Avatar Morrich
Morrich
#8 | 24. Jul 2012, 18:00
Mich würde ja interessieren, was da dann für Spiele drauf laufen sollen. Bekommt man damit bloß quasi ne stationäre Konsole die dann den Andriod AppStore als Grundlage nutzt, oder werden dann speziell auch Spiele dafür entwickelt?
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Rumo
Rumo
#9 | 24. Jul 2012, 18:03
Der Krawall, wenn das Teil untergeht, wird mindestens so lustig sein wie die TORtanic und Mass Effect 3.
rate (5)  |  rate (12)
Avatar Linuxuser
Linuxuser
#10 | 24. Jul 2012, 18:10
Mir ist immer noch schleierhaft wo der Vorteil dieser Konsole gegenüber einem HDMI-Kabel und einem Bluetooth-Controller (welche man an ein Smartphone klemmt) liegt. Ein modernes Handy hat eh fast jeder und ein HDMI-Kabel und der Controller sollten sich für unter 50€ leicht realisieren lassen. Wo ist also der Vorteil dieser "Konsole"?
rate (3)  |  rate (6)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Konsolen-News > Android-Konsole Ouya
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten