Xbox One : Die Xbox One könnte demnächst zusätzlich zum Tastatur- auch einen Maus-Support erhalten. Grund sind Überlegungen bezüglich eines Spiele-Streamings vom PC auf die Konsole. Die Xbox One könnte demnächst zusätzlich zum Tastatur- auch einen Maus-Support erhalten. Grund sind Überlegungen bezüglich eines Spiele-Streamings vom PC auf die Konsole.

Bereits seit vergangenem Februar gibt es für Nutzer der Xbox One die Möglichkeit, USB-Tastaturen an die Konsole anzuschließen und zu nutzen. Möglich gemacht hat das damals ein neues Firmware-Update. Und ein solches könnte demnächst auch einen Maus-Support mit sich bringen. Das hat nun jedenfalls Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer angedeutet.

Auf die Anregung eines Fans, dass es für das Spiele-Streaming von einem Windows-10-PC auf die Xbox One auch einen Support von Maus und Tastatur geben müsse, antwortete Spencer, dass ein solcher nicht mehr in weiter Ferne sei. Gleichzeitig schränkte er jedoch auch ein, dass er bezüglich dieser Streaming-Richtung noch keine konkrete Vorstellung habe.

Noch im Januar diesen Jahres bezeichnete Microsoft das PC-auf-Xbox-One-Streaming übrigens als etwas, das man sich definitiv ansehen werde. Derzeit können Mitglieder des Preview-Programms jedoch nur Spiele von der Xbox One auf den PC streamen. Für alle verfügbar gemacht wird das neue Feature mit der Markteinführung von Windows 10. Möglicherweise folgt eine Streaming-Option in die andere Richtung dann später.

Eins für alle: Mit Windows 10 sollen die Betriebssystem-Grenzen zwischen verschiedenen Geräten wie Smartphones, Tablets und dem klassischen Desktop-PC verschwinden.