Nintendo NX : Die Nintendo NX wird angeblich auf der CES 2016 im kommenden Januar vorgestellt - allerdings zunächst nur hinter verschlossenen Türen. Die Nintendo NX wird angeblich auf der CES 2016 im kommenden Januar vorgestellt - allerdings zunächst nur hinter verschlossenen Türen.

Dass sich bei Nintendo eine neue Spielkonsole unter dem Arbeitstitel Nintendo NX in Arbeit befindet, ist bereits seit einigen Monaten ein offenes Geheimnis. Hinsichtlich der Spezifikationen und Funktionen des Wii-U-Nachfolgers hat sich der Konsolenhersteller bisher jedoch hartnäckig in Schweigen gehüllt - auch wenn es immer wieder plausible Gerüchte und Spekulationen gab.

Schon im kommenden Januar könnten einige der Geheimnisse jedoch gelüftet werden: Aktuellen Berichten zufolge plant Nintendo auf der CES 2016 hinter verschlossenen Türen eine Präsentation der Nintendo NX. Auslöser der Spekulationen ist eine Quelle der englischsprachigen Webseite Nintendo Enthusiast, die eine Einladung für das Event erhalten haben will. Auch diverse Third-Party-Entwickler und -Publisher sollen eingeladen worden sein.

Dieselbe Quelle will auch noch weitere Dinge über die Nintendo NX erfahren haben. So soll die Konsole hinsichtlich ihrer Leistungsstärke mit der Xbox One auf Augenhöhe sein. Unklar bleibt jedoch, ob es sich bei dem Gerät um einen Heimkonsolen-Handheld-Hybrid handelt. Entsprechende Gerüchte hatte es zuletzt gegeben.

Der Preis soll derweil auf einem wettbewerbsfähigen Level bleiben. Rund 350 bis 400 Euro dürften also wohl realistisch sein.

Betrachtet man die Vergangenheit von Nintendo, macht eine Vorstellung der Nintendo NX auf der CES 2016 durchaus Sinn. 2012 stellte der Konzern seine Wii U ebenfalls auf der Consumer Electronics Show vor und brachte das Gerät Ende desselben Jahres auf den Markt. Und letzten Gerüchten zufolge soll die Nintendo NX noch 2016 veröffentlicht werden. Zudem hat der Konsolenhersteller stets betont, 2016 weitere Details zu seiner nächsten Konsole verraten zu wollen.

Nintendo NX - Mögliche Controller-Konzepte