Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Intel senkt Prozessorpreise - und bringt neue Quad-Core-CPU

In den nächsten Monaten ergänzt Intel sein Prozessorangebot um einen günstigen Quad Core und einen erschwinglichen Six Core. Zudem werden aktuelle CPUs billiger.

Von Daniel Visarius |

Datum: 21.06.2010 ; 14:33 Uhr


Intel senkt Prozessorpreise : Core i7 Core i7 Mit dem Core i5-760 verkauft Intel ab dem 18. Juli einen weiteren Quad-Core-Prozessor für den beliebten Sockel 1156. Zum Preis von dann 205 US-Dollar bei der Abnahme von 1.000 Stück taktet die neue CPU mit 2,8 GHz 133 MHz schneller als der 196 US-Dollar teure Core i5-750 (aktueller Preis in Deutschland: rund 200 Euro). Hyperthreading zur besseren Auslastung der Recheneinheiten bleibt weiter dem Core i7 vorbehalten, bringt in Spielen aber ohnehin keine Vorteile.

Bei den High-End-Prozessoren der Core-i7-900-Serie für den Sockel 1366 fällt der Preis des 3,06 GHz schnellen Vierkerners Core i7-950 von 562 auf 294 US-Dollar, der aktuelle deutsche Straßenpreis liegt noch bei wenigstens 500 Euro. Diese Preissenkung war durch den 3,2 GHz schnellen Core i7-960 längst überfällig, der genauso viel kostet. Später im Jahr soll dann der erste Six Core von Intel für unter 1.000 Euro erscheinen, der aber noch nicht in den Preislisten aufgetaucht ist.

Außerdem beschleunigt Intel die kleinen Core-i3-Dual-Cores. Am 29. August soll der mit 3,33 GHz getaktete Core i3-560 zum Preis von 138 US-Dollar auf den Markt kommen. Gegenüber dem derzeit rund 140 Euro teuren Core i3-550 mit 3,2 GHz keine große Leistungssteigerung. Diese und die wichtigsten weiteren Änderungen fasst die untenstehende Tabelle zusammen.

» Kaufberatung: Die besten Prozessoren
» Test: Core i7-980X mit 6 Kernen
» Test: Core i3 und Core i5 mit integrierter Grafik

Kerne

Takt

Cache (L2/L3)

Sockel

aktueller Preis

18. Juli

8. August

29. August

17. Oktober

Core i7-950

4+HT

3,06 GHz

1 / 8 MByte

LGA1366

562 $

294 $

Core i5-760

4

2,8 GHz

1 / 8 MByte

LGA1156

205 $

Core i3-560

2+HT

3,33 GHz

512 KByte / 4 MByte

LGA1156

138 $

Core i3-550

2+HT

3,2 GHz

512 KByte / 1 MByte

LGA1156

138 $

117 $

Pentium E6800

2

3,33 GHzt

2 MByte / -

LGA775

86 $

Pentium E6700

2

3,2 GHz

2 MByte / -

LGA775

86 $

75 $

Pentium E5700

2

3,0 GHz

2 MByte / -

LGA775

75 $

64 $

Pentium E5500

2

2,8 GHz

2 MByte / -

LGA775

75 $

64 $

Diesen Artikel:   Kommentieren (11) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Lukas93
Lukas93
#1 | 21. Jun 2010, 15:06
Mir persönlich wäre es lieber wenn Intel endlich die Preise der alten Core2Quad CPUs senken würde :P
rate (6)  |  rate (5)
Avatar WinkillerHD
WinkillerHD
#2 | 21. Jun 2010, 15:08
In der Tabelle ist der i5 760 ein Dualcore ?
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Speedfan
Speedfan
#3 | 21. Jun 2010, 15:20
Tja kommt für mich zu späht. Ich habe meinen Core i5 750 jetzt schon ne Weile
rate (5)  |  rate (1)
Avatar tulrich6uoa
tulrich6uoa
#4 | 21. Jun 2010, 15:28
puhhh vom 860iger steht nix :->
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Fred DM
Fred DM
#5 | 21. Jun 2010, 17:57
Zitat von Speedfan:
Tja kommt für mich zu späht. Ich habe meinen Core i5 750 jetzt schon ne Weile


ich seit kurzem. den 760 könnte man sich ja auch sparen. der 750 übertaktet sich so leicht, dass die 133MHz nicht ins gewicht fallen.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Colonel_Colt
Colonel_Colt
#6 | 21. Jun 2010, 19:07
Nun i hab mir zwar am Freitag einen i3-550 für meinen neuen Multimedia-Rechner bestellt, weil mein alter P4 am Donnerstag seinen Geist aufgegeben hat... Aber bis August hätt ich sowieso net gewartet... ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#7 | 21. Jun 2010, 20:26
Sorry, aber die Preise von Intel sind mir einfach zu hoch.

Knapp 1000€ für nen Hexacore der nicht mal 100% mehr Leistung als der 1090T von AMD bringt, aber 300% kostet.
Lächerlich!

Der i5-750 ist derzeit die einzige CPU im höheren Leistungssegment, die bei Intel überhaupt P/L mäßig interessant für Spieler ist.
Und dennoch kostet das Ding gegenüber AMD einfach noch zu viel.
185€ muss man mind. für die CPU ausgeben, während ein (zumindest in Spielen) etwa gleich schneller PehnomII X4 955BE schon für ca. 145€ zu haben ist.
Dazu kommen dann noch die etwas höheren Preise für die Intel Boards und schon ist man bei 65-75€ mehr für eine Intel Plattform die keinen Meter schneller ist als die Konkurrenz von AMD.

Nutzt man noch andere Anwendungen außer Spiele, die eher von der Intel Leistung profitieren, dann könnte man sich überlegen, ob man das Geld mehr ausgibt.
Tut man das nicht sehr häufig, ist Intel derzeit einfach rausgeschmissenes Geld.
Noch dazu lässt sich der 955BE per offenem Multiplikator kinderleicht übertakten und nochmal ne ganze Ecke schneller machen. Bis zu 3,8GHz sind recht einfach möglich.

Und der Clou ist, dass man einen 1050T Hexacore auch schon für den Preis eines Core i5-750 bekommt.
Bringt einem derzeit zwar noch keinen wirklichen Vorteil in Spielen, aber jemand, der nicht spätestens alle 2 Jahre aufrüstet, sondern seinen Rechenknecht etwas länger am Stück nutzt, wird dennoch einen Vorteil daraus ziehen können sobald auch Spiele mehr als 4 Kerne unterstützen.
Und auch diese CPU kann man (wenn auch leider ohne offenen Multi) gut auf 3,4GHz und mehr bringen.

Wer Intel kauft ist selber schuld...
rate (2)  |  rate (5)
Avatar Killerage
Killerage
#8 | 21. Jun 2010, 22:34
Haargenau.
Und Intel-CPUs lassen sich natürlich nicht übertakten.
Man sollte niemals den Vergleich von einer übertakteten CPU zu einer normalen ziehen, ohne zu berücksichtigen. dass sich diese ebenfalls übertakten lässt.
Wobei es in deisem Fall sogar so ist, dass sich die Intel-CPU deutlich besser übertakten lässt als die vergleichbare AMD-CPU.
Für einen Übertakter ist der i5 750 sogar eher empfehlenswert.
In Preisvergleichen ist der i5 750 übrigens auch für 160€ gelistet, was das Intel-System nur ungefähr 50€ teurer macht als das AMD-System.
Man sollte zudem auch nicht ausser Acht lassen, dass der i5 750 50 Watt weniger verbraucht als der vergleichbare x4 965.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar MannidonnaXT
MannidonnaXT
#9 | 21. Jun 2010, 23:32
Zitat von Lukas93:
Mir persönlich wäre es lieber wenn Intel endlich die Preise der alten Core2Quad CPUs senken würde :P

jap, klarer Fehler, is natürlich n 4 Kerner ohne HT!
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Schrotti*
Schrotti*
#10 | 22. Jun 2010, 16:58
Vieles vergessen. Der i3 550/560 hat auch HT und der i5 760 ist ein Quadcore.

Man man man der Redakteur hat echt keinen Plan!
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 20.09.2014
18:08
17:18
16:21
15:35
15:23
13:56
12:38
11:28
10:33
10:07
09:00
07:15
Freitag, 19.09.2014
20:01
19:20
18:50
18:10
18:00
18:00
17:32
16:40
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Prozessoren > Intel senkt Prozessorpreise
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten