Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Intel Core i7 3970X - Schnellster Intel-Prozessor soll am 16. November vorgestellt werden

Intel soll laut inoffiziellen Informationen die Vorstellung des Sechskern-Prozessors Core i7 3970X für den 16. November 2012 planen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 06.11.2012 ; 13:06 Uhr


Intel Core i7 3970X : Die aktuell schnellsten Intel-Prozessoren stammen noch immer aus der Sandy-Bridge-E-Serie und sind für Systeme mit Sockel 2011 gedacht. Auch der vermutlich letzte Prozessor dieser Serie, der Intel Core i7 3970X, basiert noch nicht auf der aktuellen Ivy-Bridge-Architektur, die beispielsweise beim Core i7 3770K verwendet wird. Der Core i7 3970X besitzt sechs CPU-Kerne, die Hyper-Threading unterstützen und so bis zu zwölf Threads gleichzeitig bearbeiten können.

Mit einem CPU-Takt von 3,5 GHz und 4 GHz im Turbo-Modus ist das neue Intel-Flaggschiff allerdings gerade einmal 200 MHz beziehungsweise 100 MHz schneller als der aktuelle Core i7 3960X . Die Mehrleistung sorgt allerdings auch dafür, dass der maximale Verbrauch von 130 auf 150 Watt ansteigt. Wie schon bei den anderen Prozessoren dieser Serie lohnt sich der Core i7 3970X nur für Profis, die Software verwenden, die von sechs Kernen, Hyper-Threading und dem Quad-Channel-Speicherinterface profitieren kann.

Zum Preis gibt es bislang keine Angaben. Laut XbitLabs sollen die Nachfolger mit Ivy-Bridge-E-Technik erst im 3. Quartal 2013 vorgestellt werden und bis zu zwölf CPU-Kerne besitzen.

» Einkaufsführer: Prozessoren

Diesen Artikel:   Kommentieren (14) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Pu244
Pu244
#1 | 06. Nov 2012, 13:25
Wenn AMD nicht so schwächeln würde gäbe es auch 6 Kern (von 8 Kernern garnicht zu sprechen) CPUs für Normalsterbliche. So müssen wir und wohl noch Minimum zwei Generationen gedulden, schade.
rate (10)  |  rate (5)
Avatar itisalive
itisalive
#2 | 06. Nov 2012, 13:29
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cernan01
Cernan01
#3 | 06. Nov 2012, 13:35
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Haakon
Haakon
#4 | 06. Nov 2012, 13:45
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar zukunftsmusik
zukunftsmusik
#5 | 06. Nov 2012, 14:00
Total unnötig und ein reines Prestigeobjekt, der 3930k hat ebenfalls 6-Kerne, ist 200MHz langsamer (*_°) uns lässt sich auch übertakten. Von daher schmeist man beim kauf eines 3970k ca. 500€ zum Fenster raus.
Der 3930k ist für Videobearbeitung natürlich Ideal, trotzdem ist mir meiner noch zu langsam^^
rate (5)  |  rate (4)
Avatar TrudleR
TrudleR
#6 | 06. Nov 2012, 14:11
Stellt ihn vor - noch ein Tor!
rate (1)  |  rate (4)
Avatar Ruff_Ryders88
Ruff_Ryders88
#7 | 06. Nov 2012, 14:23
Zitat von Pu244:
Wenn AMD nicht so schwächeln würde gäbe es auch 6 Kern (von 8 Kernern garnicht zu sprechen) CPUs für Normalsterbliche. So müssen wir und wohl noch Minimum zwei Generationen gedulden, schade.


Nein, dass es noch keine 6 Kerne für den Endkunden gibt (von Intel) liegt einfach daran, dass die Leistung derzeit nicht gebraucht wird. Es gibt so gut wie keine Anwendung die überhaupt den i7 2600K an die Grenzen bringen.

Hat nichts mit AMD zu tun, sondern hängt von der Nachfrage ab.
rate (2)  |  rate (9)
Avatar Jodelautomat
Jodelautomat
#8 | 06. Nov 2012, 14:26
Klingt ziemlich unnötig. Ist aber nur meine Meinung.
rate (3)  |  rate (6)
Avatar Pu244
Pu244
#9 | 06. Nov 2012, 14:40
Zitat von Ruff_Ryders88:


Nein, dass es noch keine 6 Kerne für den Endkunden gibt (von Intel) liegt einfach daran, dass die Leistung derzeit nicht gebraucht wird. Es gibt so gut wie keine Anwendung die überhaupt den i7 2600K an die Grenzen bringen.

Hat nichts mit AMD zu tun, sondern hängt von der Nachfrage ab.


Nur weil du ihn nicht auslasten kannst bedeutet das nicht das dies niemand anders kann. Videokompression, Rendering, Kompilierung usw., es gibt haufenweise Anwendungen.

Was Intel anbietet hängt davon ab was AMD so am Markt hat oder glaubst du es ist Zufall das der 3570K leicht mehr kostet als ein FX 8150 mit dem er in einer Liga spielt (was CPU Leistung angeht)?

Als AMD den Bulldozer mit "50% mehr Leistung als ein 990X" angekündigt hat bereitete Intel sich schonmal auf die Einführung seiner 8 Kern CPUs vor. Abgesagt wurde sie als klar war der Bulldozer ist ein Flop ist.

6 und 8 Kern CPUs wird es wohl nur geben wenn AMD etwas vergleichbares bietet. Solange das nicht der Fall ist wird uns Intel weiterhin billig CPUs für 200-300€ andrehen (habe selbst einen i7 3770).
rate (4)  |  rate (4)
Avatar nastyboy
nastyboy
#10 | 06. Nov 2012, 15:04
Zitat von Pu244:


Nur weil du ihn nicht auslasten kannst bedeutet das nicht das dies niemand anders kann. Videokompression, Rendering, Kompilierung usw., es gibt haufenweise Anwendungen.

Was Intel anbietet hängt davon ab was AMD so am Markt hat oder glaubst du es ist Zufall das der 3570K leicht mehr kostet als ein FX 8150 mit dem er in einer Liga spielt (was CPU Leistung angeht)?

Als AMD den Bulldozer mit "50% mehr Leistung als ein 990X" angekündigt hat bereitete Intel sich schonmal auf die Einführung seiner 8 Kern CPUs vor. Abgesagt wurde sie als klar war der Bulldozer ist ein Flop ist.

6 und 8 Kern CPUs wird es wohl nur geben wenn AMD etwas vergleichbares bietet. Solange das nicht der Fall ist wird uns Intel weiterhin billig CPUs für 200-300€ andrehen (habe selbst einen i7 3770).

Oh mein Gott, selten soooo viel Quark gelesen, brennt die Hose ??

Die Kerbe geht eher in Richtung wie es Ruff angesprochen hat, ich hätte den Verweis in Richtung der Multicore-Fähigen Software mit dazu genommen, die Vorhanden im Professionellen Bereich ist, aber der normale User im Desktop-Markt nichts mit anfangen kann und auch meist mehr Kostet als die Hardware . Ein i7-3960K kostet in etwa 1/3 von einer C4D Version/Lizenz !

Und AMD hat da eigentlich nichts mit zu tu, wegen Unfähigkeit - Für eine Vergleichbare Leistung beim Rendern mit C4D bräuchte man Aktuell 6-7Module mit 14Kernen um da mitzukommen und so ein Strommonster braucht die Welt nicht. Btw. würde so eine Leistungsfähige CPU von AMD auch in etwa so viel kosten wie der Intel .....

P.S. Für Haswell und deren Nachfolger Brodwell sind im Mainstream-Markt max. 4Kerne ( +SMT ) angedacht und Einwickelt, vollkommen ausreichend für den Mainstream-Markt !!
rate (2)  |  rate (10)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 30.10.2014
14:48
14:44
14:12
14:01
13:17
13:13
13:01
12:48
12:36
12:06
11:41
11:33
10:41
09:53
08:42
08:31
Mittwoch, 29.10.2014
17:55
17:32
17:04
16:36
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Prozessoren > Intel Core i7 3970X
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten