Toshiba Qosmio X770-107 GameStar Notebook 2011

Notebooks   |   Datum: 24.08.2011
Seite 1 2 3   Wertung

Toshiba Qosmio X770 GameStar Notebook 2011 [Promotion] im Test

Mit Intel-Quad-Core, Geforce GTX 560M, 8,0 GByte und 3D-Brille

Ab sofort gibt's das GameStar Notebook 2011 für nur 1.499 Euro bei Saturn. Einen Core-i7-Quad-Core, 8,0 GByte RAM und eine Geforce GTX 560M kombinieren wir mit 120-Hz-Display, Blu-ray-Brenner und Nvidias 3D-Brille 3D Vision.

Von GameStar Redaktion |

Datum: 24.08.2011


Toshiba Qosmio X770 GameStar Notebook 2011 [Promotion] : Das neue GameStar-Notebook ist ab sofort überall bei Saturn erhältlich. Das neue GameStar-Notebook ist ab sofort überall bei Saturn erhältlich. Mit Battlefield 3, The Elder Scrolls 5: Skyrim, Modern Warfare 3, Anno 2070, Rage und vielen anderen stehen in diesem Spieleherbst so viele Hochkaräter in den Startlöchern wie lange nicht mehr. Grund genug für mehr Spieleleistung zu Hause und unterwegs. Dazu haben wir gemeinsam mit Toshiba und Saturn das offizielle GameStar Notebook 2011 entwickelt: das Qosimo X770-107.

Für höchste Spieleleistung sorgt ein Intel Core i7 2630QM mit bis zu 2,9 GHz Taktfrequenz und eine Geforce GTX 560M mit 1,5 GByte dediziertem Videospeicher. Ein weiteres Highlight ist das 17,3-Zoll-Display mit 120 Hertz und der Full-HDAuflösung 1920x1080, das Blu-rays in voller Auflösung und auf Wunsch auch in 3D wiedergegeben kann. Über die beigelegte 3D-Vision-Brille von Nvidia lassen sich auch Spiele in stereoskopischem 3D darstellen.

Toshiba Qosmio X770 GameStar Notebook 2011 [Promotion] : Das Toshiba X770 GameStar Notebook 2011 ist nicht nur schnell, sondern auch durchgehend 3D-fähig; Nvidias 3D-Vision-Brille befindet sich im Lieferumfang. Das Toshiba X770 GameStar Notebook 2011 ist nicht nur schnell, sondern auch durchgehend 3D-fähig; Nvidias 3D-Vision-Brille befindet sich im Lieferumfang.

Core-i7-Quad-Core

Für 1.499 Euro ist das Toshiba Qosmio X770 GameStar Notebook 2011 ab Ende August deutschlandweit exklusiv bei Saturn erhältlich. Zu diesem Preis bekommen Sie eine komplett ausgestattete Spielemaschine für zuhause und unterwegs, die sogar manch ausgewachsenen Desktop-PC überholt. Um neben Spielen auch für alle anderen Aufgaben gewappnet zu sein, haben wir das neue GameStar Notebook mit einem der schnellsten Mobilprozessoren ausgestattet, dem Intel Core i7 2630QM mit vier Rechenkernen.

Standardmäßig läuft die CPU mit 2,0 GHz, übertaktet sich aber eigenständig und vom Hersteller garantiert auf bis zu 2,9 GHz, wenn nicht alle Kerne voll ausgelastet sind. Auf diese Weise profitieren auch ältere Spiele von der geballten Rechenkraft des Core i7 2630QM. In optimierten Spielen und Anwendungen bewältigt der High-End-Prozessor acht Aufgaben gleichzeitig, was beispielsweise in Anno 1404 spürbare Leistungsvorteile bringt und sich auch in Anno 2070 positiv niederschlagen dürfte. Ruckeln können sie also auch in solchen Spielen mit tausenden von Detailberechnungen wie auch in anspruchsvollen Actionspielen vergessen. Dem Hochleistungschip zur Seite stehen 8,0 GByte DDR3-1333-Arbeitsspeicher, die im schnellen Dual-Channel-Modus arbeiten.

Geforce GTX 560M & 3D Vision

Toshiba Qosmio X770 GameStar Notebook 2011 [Promotion] : Einzeln würde das 3D Vision Kit wenigstens 90 Euro kosten. Einzeln würde das 3D Vision Kit wenigstens 90 Euro kosten. Um die Grafikbeschleunigung kümmert sich eine Nvidia Geforce GTX 560M mit 1,5 GHz schnellen Shader-Einheiten und üppigen 1,5 GByte Videospeicher. Der Grafikchip liefert genug Leistung, um die meisten aktuellen Spiele in der nativen Auflösung des Displays von 1920x1080 Pixeln flüssig wiederzugeben, oft in maximalen Details (siehe Benchmarks). Natürlich unterstützt die Geforce DirectX 11 die Beschleunigung von PhysX-Effekten auf der Grafikkarte sowie den ausgereiften 3D-Modus Nvidia 3D Vision .

Passend dazu haben wir die ansonsten 100 Euro teure Shutter-Brille gleich mit in den Karton gepackt. Die 120 Hertz Bildwiederholrate erlaubt flimmerfreies Spiel- und Filmvergnügen. Aber der 120-Hertz-Modus ist auch über 3D Vision hinaus ein wertvolles Extra: Die gesamte Darstellung, egal ob in Spielen oder auf dem Desktop, wirkt wesentlich geschmeidiger. Wer noch »größer« spielen möchte, schließt das Toshiba Qosimo X770 GameStar Notebook 2011 über HDMI an einen Monitor oder HD-Fernseher an.

Toshiba Qosmio X770 GameStar Notebook 2011 [Promotion] : Metro 2033 gehört zu den besten stereoskopischen 3D-Spielen für den PC.

Metro 2033
Metro 2033 gehört zu den besten stereoskopischen 3D-Spielen für den PC.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (54) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar masa85
masa85
#1 | 28. Aug 2011, 18:01
Hallo,
habe gerade auf der Mediamarkt-Seite scheinbar das gleiche Notebook gefunden aber deutlich billiger.
http://www.mediamarkt.de/angebot/notebooks /toshiba-qosmio-x770-10j
Handelt es sich dabei wirklich um das gleiche oder übersehe ich ein Detail? (Bin von den Bildschirmangaben verwirrt von wegen externe und interne Auflösung)

Grüße

Edit:

aaaah, hat sich erledig, das eine ist 10j und eures ist 107 - laut Vergleich gibts Unterschiede beim Bildschirm, Brenner, 3D

seltsamerweise gibt die MM-Seite vor, dass das x770-10j ein Blu-Ray Brenner Laufwerk und auch 3D Brille mit dabei hat, bin also noch mehr verwirrt ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SummerChiller2012
SummerChiller2012
#2 | 29. Aug 2011, 07:16
Ich habe das Notebook bestellt, den besseren "Bruder" ohne 3D Bildschirm! ist nur Quatsch

Toshiba QOSMIO X770-10J für 1299 Euro

Intel® Core™ i7-2630QM Prozessor (2.00 GHz, 6MB L3 Cache) mit Turbo Boost Geschwindigkeit (2.9 GHz)
17.3" (43.9 cm) Zoll TruBrite HD+ Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, WebCam
8 GB DDR3 SD-RAM
NVIDIA® GeForce® GTX 560M mit 1.536 MB dediziertem VRAM CUDA™ Technology und NVIDIA® Optimus™ Technology
500 GB + 500 GB HDD
Blu-ray Player
Windows® 7 Home Premium 64-bit
mit Tastatur Beleuchtung(RED)
3D Brille ist auch dabei.. wird aber verkauft die Brille..

Super Notebook
rate (2)  |  rate (1)
Avatar DavidD
DavidD
#3 | 29. Aug 2011, 14:38
Im Heft sind übrigens die Farbkodierungen der Balken im Benchmark falsch herum. Mit 1680x1050 ruckelt's, aber in 1920x1080 mit AA und AF alles flüssig. Hihi.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar masa85
masa85
#4 | 29. Aug 2011, 14:52
So, habs mir heute im Saturn gekauft, die Gamestar-Version, auf die 200€ kommts jetzt auch nicht an ;D
Erstmal muss viel "Mist" runter, also Demo-/Testversionen u.Ä. aber gefällt mir schon sehr
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Taylor Gang
Taylor Gang
#5 | 30. Aug 2011, 12:51
Zitat von masa85:
So, habs mir heute im Saturn gekauft, die Gamestar-Version, auf die 200€ kommts jetzt auch nicht an ;D
Erstmal muss viel "Mist" runter, also Demo-/Testversionen u.Ä. aber gefällt mir schon sehr


Also ich sage immer:einmal ein Notebook immer ein Notebook! Ist schon ein grosser Unterschied ob man einen Desktop PC oder einen Laptop neben sich stehen hat. Habe an das Qosmio eine Tastatur ,Maus und Bildschirm angeschlossen...der Qosmio laeuft dann im zugeklappten Modus-geht hervorragend! Was gut gefaellt ist die sehr leise Kuehlung
im Idle Modus. Beim Zocken ist die Lautstaeke auch ok..der Luefter dreht schnell wieder runter wenn man das Spiel verlaesst.
Das Einzige was mir nicht so gut gefaellt ist die Materialanmutung....der Kunstoff ist ziemlich weich und laesst sich leicht eindruecken.Ausserdem ist viel zu viel Software drauf die beim Hochfahren mitstartet-fast 30 Programme! Das geht gar nicht!Der Luefter fuer die Grafik sitzt ziemlich unguenstig unter dem Laptop;wenn mann ihn auf dem Schoss hat bringt der doch gar nichts weil abgedeckt! Deshalb habe ich den Laptop aufgebockt. Nvidia 3D habe ich ums verrecken nicht zum laufen gebracht.Von DVD oder CD booten geht auch nicht weil nicht anwaehlbar im Bios....Recovery Funktion genutzt(im Bios anwaehlbar) dann 20 Prozent der einen Festplatte geloescht/abgebrochen und neu gestartet..dann hat er von der Win 7 DVD gebootet! warum auch immer!?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar masa85
masa85
#6 | 30. Aug 2011, 19:09
Ich bin mir immer unsicher welche Programme runter dürfen ohne dass es iwelche Probleme gibt, lieber eins mehr drauf als eins zu wenig
Wäre gut wenn jemand schreiben würde, welche der ganzen Toshiba-Programme weg können ohne dass wichtige/nützliche Funktionen dadurch entfallen

Was das 3D Vision von Nvidia angeht, das war bei dem 107er gleich drauf ...musste nur unter Systemsteuerung einmal auf Nvidia gehen und dort aktivieren/Anfangseinstellungen vornehmen... später dann einfach nur Brille mim Kabel aufladen, auf den Einschaltknopf drücken, falls es nicht funzt nochmal am Lappi auf den 3D-Knopf drücken und gut ist, die meisten Games sehen ziemlich cool aus und hab sogar die Gamestar-DVD in 3D schauen können ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar MountyMAX
MountyMAX
#7 | 30. Aug 2011, 20:29
Schau an, es scheint sich gelohnt zu haben die Kommentare/Kritiken hier dauernd zu löschen, es haben sich scheinbar doch paar Dumme gefunden, die es gekauft haben ... oder es sind Fakes ..
rate (7)  |  rate (3)
Avatar Taylor Gang
Taylor Gang
#8 | 30. Aug 2011, 22:44
Zitat von MountyMAX:
Schau an, es scheint sich gelohnt zu haben die Kommentare/Kritiken hier dauernd zu löschen, es haben sich scheinbar doch paar Dumme gefunden, die es gekauft haben ... oder es sind Fakes ..


Taylor Gang ist niemals Fake!

Ich habe es mir geholt weil ich genug Geld fuer solche spielereien habe....
Natuerlich geht es auch viel guenstiger wenn man einen Desktop PC mit dieser Hardware aufbaut,aber dann ist es halt immer noch kein Notebook!
Hast aber recht,die ganzen negativen Kommentare sind einfach weg-schon komisch!
Jedem seine Meinung!
Ausserdem; Die Leute hier als dumm hinzustellen nur weil sie sich fuer diesen Laptop entschieden haben ist nicht fair!

Taylor Gang
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Taylor Gang
Taylor Gang
#9 | 30. Aug 2011, 22:50
Zitat von masa85:
Ich bin mir immer unsicher welche Programme runter dürfen ohne dass es iwelche Probleme gibt, lieber eins mehr drauf als eins zu wenig
Wäre gut wenn jemand schreiben würde, welche der ganzen Toshiba-Programme weg können ohne dass wichtige/nützliche Funktionen dadurch entfallen

Was das 3D Vision von Nvidia angeht, das war bei dem 107er gleich drauf ...musste nur unter Systemsteuerung einmal auf Nvidia gehen und dort aktivieren/Anfangseinstellungen vornehmen... später dann einfach nur Brille mim Kabel aufladen, auf den Einschaltknopf drücken, falls es nicht funzt nochmal am Lappi auf den 3D-Knopf drücken und gut ist, die meisten Games sehen ziemlich cool aus und hab sogar die Gamestar-DVD in 3D schauen können ^^


@masa85--falls du ein wenig Ahnung von Windows Installation u.s.w hast, dann rate ich dir win 7 komplett neu drauf zu machen.
Vorher alle Treiber auf der Toshibaseite fur das Qosmio downloaden(auf USB stick speichern)...da sind auch alle wichtigen Programme mit bei !
Den unwichtige Schnickschnack bist du dann los.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar MountyMAX
MountyMAX
#10 | 30. Aug 2011, 23:27
Zitat von Taylor Gang:


Taylor Gang ist niemals Fake!

Ich habe es mir geholt weil ich genug Geld fuer solche spielereien habe....
Natuerlich geht es auch viel guenstiger wenn man einen Desktop PC mit dieser Hardware aufbaut,aber dann ist es halt immer noch kein Notebook!
Hast aber recht,die ganzen negativen Kommentare sind einfach weg-schon komisch!
Jedem seine Meinung!
Ausserdem; Die Leute hier als dumm hinzustellen nur weil sie sich fuer diesen Laptop entschieden haben ist nicht fair!

Taylor Gang


Es geht mir nicht um das Geld, ich hab mir z.B. den Eizo FX2431 geholt auch wenn ich für das Geld 3-4 "normale" Monitore bekommen hätte, aber bei diesem hat man einen gewissen Mehrwert (1A Bild, massig Anschlüsse usw.)

Aber du schreibst selber "Habe an das Qosmio eine Tastatur ,Maus und Bildschirm angeschlossen" da frage ich mich ernsthaft warum du da erst einen Laptop kaufst. Denn bei dem Laptop hält der Akku nicht mal 30 min durch womit das "mobil" wegfällt, zusätzlich sind die Komponenten im Vergleich zu einem Desktop PC langsamer und die Hardware altert auch schneller durch die höhere Temperatur. Falls du wirklich öfters mal den Ort wechselst, hätte es ein Barbone auch getan (bei dem Preis sogar mit der 2-3x Leistung). Ich sehe da leider nur Bauernfängerei bei solchen Notebooks.
rate (0)  |  rate (0)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten