Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Seite 1 2 3

64K-Demos auf der Revision 2012 | Seite 3

Bit für Bit ein Grafik-Trip

Platz 7: Epilepsilon von Stroboholics

Gewollt kindisch und pubertär präsentiert Stroboholics die Demo Epilepsilon. In dieser tauchen öfter Abkürzungen wie LOL auf, und auch die primären männlichen Geschlechtsteile finden einen Platz, sowohl als Bild als auch in Texten. In einem Gewitter aus schnellen Bildern und treibendem Beat geht nahezu unter, dass auch diese Demo 64 KByte klein ist und neben flüssig animierten und sich ständig verändernden Objekten auch mit halbtransparenten Gegenständen sowie schicken Reflexionen glänzt. Und der Gag am Ende der Demo zündet mit einem Knall – wenn man (wie der Autor) auf derlei Humor steht.

Epilepsilon by stroboholics

Platz 8: Yportne von Fnuque

Die elektrisch verzerrten Klänge der yportne-Demo passen wunderbar in einen Transformers- oder Alien-Streifen. Ein Muster in den sich ständig verändernden, kristallartigen Objekten gibt es wohl nicht, die psychedelischen Hintergründe sorgen mit den schrägen Klängen aber für ein Gefühl der andauernden Beklemmung – die Demo von Fnuque ist also definitiv nichts für Freunde der guten Unterhaltung wie etwa bei Gaia Machina oder Felix’s Workshop. Aber auch diese Variante zeigt, was für unterschiedliche Stimmungen fähige Programmierer mit 64 KByte kleinen Programmen hervorrufen können.

yportne by fnuque

Platz 9: Metaphorm von Inque

Zu wummernden Techno-Beats zeigt uns Inque in Metaphorm … ja was eigentlich? Die Demo ist im Grunde genommen eine wahllos hintereinander geschnittene Abfolge von 3D-Objekten. Diese verändern sich mal mehr mal weniger, einige erinnern an seltsame Eier in gläsernen Kokons, andere lassen sich gar nicht erst beschreiben. Metaphorm kommt zudem recht farbarm daher, ein wenig mehr Mut zu knalligen Farben hätte der Demo unserer Meinung nach gut getan.

Metaphorm by Inque
Diesen Artikel:   Kommentieren (70) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Atlan_Gonozal
Atlan_Gonozal
#1 | 14. Apr 2012, 09:34
Geil!
rate (19)  |  rate (5)
Avatar MrBurns
MrBurns
#2 | 14. Apr 2012, 09:45
Echt beeindruckend! Da fragt man sich doch glatt, wieviel Optimierungspotential die großen Hersteller verschenken.
rate (55)  |  rate (7)
Avatar flown
flown
#3 | 14. Apr 2012, 09:56
Ich bin grade ein bisschen beeindruckt :D Und frage mich warum Spiele 10 Gigabyte groß sind und nicht mal ansatzweise da ranreichen.
rate (32)  |  rate (8)
Avatar rashktah
rashktah
#4 | 14. Apr 2012, 10:10
Wo kann man sich die 64kb Demos runterladen? YouTube Videos sind schön und gut, aber die echte .exe Datei wäre schon besser...
rate (34)  |  rate (1)
Avatar dachrisse
dachrisse
#5 | 14. Apr 2012, 10:10
So wie ich verstanden hab, sind das nur Demos, ohne Handlung und ohne, dass man sich daran Bewegen kann...

Edit: Das bezieht sich auf die Aussagen, wieso die Games heute 10GB groß sind...

Danke für die Roten :)
rate (22)  |  rate (41)
Avatar DigitalDeathAngel
DigitalDeathAngel
#6 | 14. Apr 2012, 10:19
das hast du richtig verstanden
rate (3)  |  rate (10)
Avatar yello_lotus
yello_lotus
#7 | 14. Apr 2012, 10:27
Die Demos findet man hier:
http://www.pouet.net/party.php?which=1550& when=2012
rate (20)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#8 | 14. Apr 2012, 10:35
Zitat von rashktah:
Wo kann man sich die 64kb Demos runterladen? YouTube Videos sind schön und gut, aber die echte .exe Datei wäre schon besser...

Bei Gaia ist der Link unter dem Video...
Trotzdem könnte man doch so kleine Daten auch mal selber als GS hochladen!
Übrigens: Das Video brauch ich schon: Bei mir hab ich ~8FPS!!!
rate (5)  |  rate (3)
Avatar DRAXL
DRAXL
#9 | 14. Apr 2012, 10:44
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#10 | 14. Apr 2012, 10:59
Zitat von DRAXL:
Man kann diese Demos nicht mit echten Spielen vergleichen. In Spielen hat man so viel mehr Faktoren die man berücksichtigen muss. Das meisten Figuren in den Demos werden Kopiert es sind keine von Hand gestalteten Polygonmeshes das wird alles durch den Code erzeugt.
Und ich meine dass fast jeder Programmierer in der Spieleindustrie ansatzweise an diese Größen herankommen können, nur diese Gruppen haben sich halt auf diesem Gebiet spezialisiert, die könnten niemals ein Assassins Creed entwickeln.
Die Demos zeigen hauptsächlich, dass man durch gutes Kopieren von Objekten gute Grafik erzeugen kann.
Und auch, dass die APIs große Fortschritte gemacht haben und DOP und Bloom auch gut eingesetzt werden können!
(Und nicht wie die meisten Entwickler einfach alles wahllos damit vollknallen, was dann natürlich auch zu einigen Unmut der Spieler der Technik gegenüber führt!)
rate (10)  |  rate (3)
1 2 3 ... 7 weiter »

 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > Praxis > Grafikkarten > 64K-Demos auf der Revision 2012
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten