Intel Core i3 4330

Prozessoren   |   Datum: 20.09.2013
Produktbeschreibung: Der Intel Core i3 4330 basiert auf Intels 2013er-Mikroarchitektur »Haswell« und passt in alle Mainboards mit dem Sockel 1150. Weil er nur über zwei Rechenkerne verfügt und in 22 nm kleinen Strukturen hergestellt wird, beträgt die TDP des i3 4330 lediglich 54 Watt, damit eignet er sich auch für besonders kompakte oder stromsparende Spiele-PCs. Durch die Unterstützung von Hyperthreading schneidet der Core i3 4330 in den Benchmarks zudem deutlich besser ab als ein reiner Zweikernprozessor und bietet zum günstigen Preis viel Spieleleistung. Im Gegensatz zu den teureren i5- und i7-Modellen bietet der Core i3 4330 zwar keinen Turbo-Modus, die sehr hohe Taktfrequenz von 3,5 GHz gleicht das aber hinreichend aus.

Bilder

Alle Screenshots zu Intel Core i3 4330
Alle Screenshots zu Intel Core i3 4330
Alle Screenshots zu Intel Core i3 4330
Alle Screenshots zu Intel Core i3 4330
aktualisiert: 20. September 2013, 17:31 Uhr | 4 Bilder

News & Artikel

Intel Core i3 4330 im Test

Nach den Quad-Core-Varianten haben wir mit dem Intel Core i3 4330 nun eine Dual-Core-CPU mit Intels aktueller Haswell-Mikroarchitektur im Test. Sind die günstigen Zweikerner für Spieler eine preiswerte Alternative zu den populären Vierkernern? » mehr

Neue Intel-CPUs ab September - Günstige Haswell-Dualcores und teure Ivy-Bridge-Sechskerner

Der September dürfte für Kunden, die sich einen Intel-Prozessor zulegen wollen, ein interessanter Monat werden. Dann veröffentlicht Intel sowohl die für günstige Rechner interessanten Haswell-Dualcores als auch die High-End-Sechskerner der Ivy-Bridge-E-Serie. » mehr
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten