Apple iPhone 4S

Smartphones   |   Datum: 24.10.2011
Seite 1 2 3 4

Apples iPhone im Lauf der Zeit

Zu spät, zu teuer, zu wenig Leistung – und trotzdem ein Welterfolg

Bei seinen Gegnern ist das iPhone als überteuertes Statussymbol und restriktiver Portalknast verpönt, sein Erfolg allerdings beispiellos. Wir blicken zurück auf eine Erfolgsgeschichte, die schon vor dem ersten iPhone beginnt.

Von Daniel Raumer |

Datum: 08.10.2011


Zum Thema » Apple-Historie Die Geschichte eines Weltkonzerns » Die 5 dreistesten Apple-Tricks Wie Apple seine Kunden knebelt Apple iPhone 4S ab 232,00 € bei Amazon.de Den kalifornischen Technologie-Konzern Apple umgibt ein seltsamer Nimbus: Das Unternehmen gilt landläufig als besonders innovativ und technologietreibend. Bei Tageslicht betrachtet ist Apple aber mit jedem seiner Produkte zu spät gekommen.

MP3-Player gab‘s schon lange vor der Einführung des iPods, und Tablet-PCs sind auch nicht mit dem iPad erfunden worden. Trotzdem sind diese Geräte zum Inbegriff ihrer Geräteklasse geworden, an denen sich die Konkurrenz messen lassen muss. Auch und gerade was die Verkaufszahlen angeht.

Das gilt auch für das iPhone, das Apple-Smartphone. Schon lange vor seiner Ankündigung im Jahr 2007 konnten Handy-Besitzer mit Blackberrys und Nokia Communicators unterwegs Emails schreiben und im Internet surfen. Einen richtigen Boom erlebten Smartphones aber erst mit dem iPhone. Wurden diese Mobiltelefone vorher größtenteils nur von Geschäftsleuten genutzt, entscheiden sich heute immer mehr Privatanwender für ein Hosentaschencomputer mit Telefonfunktion. Mittlerweile erfreuen sich Geräte von Samsung, HTC und LG großer Beliebtheit.

Apples iPhone im Lauf der Zeit : Mit dem iPhone 4 ist Apple zum größten Smartphone-Hersteller weltweit aufgestiegen. Mit dem iPhone 4S geht das iPhone in die fünfte Generation. Mit dem iPhone 4 ist Apple zum größten Smartphone-Hersteller weltweit aufgestiegen. Mit dem iPhone 4S geht das iPhone in die fünfte Generation.

Apple hat es mit dem iPhone aus dem Stand geschafft, den Smartphone-Markt aufzurollen und innerhalb von nur vier Jahren zum größten Hersteller dieser Geräteklasse aufzusteigen. Apple verweist sogar etablierte Schwergewichte wie Nokia und RIM (Blackberry) auf die Plätze. 2011 Jahr erscheint bereits die fünfte iPhone-Generation. In unsere Historie blicken wir zurück auf die Geschichte der Apple-Handys, die lange vor dem ersten iPhone beginnt.

Newton (August 1993)

Der Apple Newton wird auch MessagePad genannt, denn eigentlich ist Newton nur der Name des Betriebssystems. Er ist eigentlich kein klassisches Smartphone, sondern zählt zur heute ausgestorbenen Kategorie der so genannten Pocket Organizer. Der Newton wird aber gerne als »Vater des iPhones« bezeichnet, da er Apples erste Gehversuche auf dem Feld der PDAs darstellt. Ab 1993 gibt es acht Versionen des MessagePads, als Steve Jobs aber 1997 ins Unternehmen zurückkehrt, lässt er die PDA-Sparte schließen.

Bereits der erste Newton verfügte über einen berührungsempfindlichen Bildschirm, der noch mit einem Spezialstift bedient werden musste und nur eine Farbe darstellen konnte. Die Bedienung von Anwendungen wie Kalender, Notiz- oder Adressbuch erfolgte per Schrifterkennung; eine Software übersetzte die Handschrift in Computerschrift. Die letzte Version aus dem Jahr 1997, das MessagePad 2100, verfügte über einen 167,9 MHz Prozessor, 8,0 MByte Arbeitsspeicher und eine Steckkarte mit weiteren 8,0 MByte für System und Anwendersoftware.

Bild 1 von 4
« zurück | weiter »
Das MessagePad 2000 ist das vorletzte Modell der Newton-Reihe. Hier gibt es schon die
Diesen Artikel:   Kommentieren (76) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar wanty
wanty
#1 | 08. Okt 2011, 11:45
Denke nicht nur für mich war die Vorstellung des 4S eine Enttäuschung. Ich kauf mir ein richtiges 5er, wenn mein 3G bis dahin noch hält, sonst wirds eben ein Konkurrenzprodukt.

Ich bin ein mündiger Kunde, ich hab die Wahl und wähle des Beste. Egal von welchem Hersteller.
rate (28)  |  rate (5)
Avatar GDI121
GDI121
#2 | 08. Okt 2011, 12:14
Ich kauf mir garkeines denn es gibt bessere Geräte. Ich denke es war nur so Erfolgreich weil Apple es versteht zu werben und schwuppdiwupps war es ein Statussymbol für einige "Wenn der eins hat will ich auch eins"
rate (27)  |  rate (14)
Avatar JDaum
JDaum
#3 | 08. Okt 2011, 12:15
Vllt. ist ja mit Steve's Tod (R.I.P.)der Untergang von Apple besiegelt. Die Fans sind eintäuscht und auch jeder noch so fanatischer Apple Fanboy erkannt das das Samsung S2 einfach besser und billiger ist, Offene Oberfläche hat und nun sogar gleiche Apps wie das iPhone hat! Gut iMacs werden viel im Film-und Fotogeschäft genutz aber es wird wohl keinen riesigen Boom mehr geben.
rate (16)  |  rate (24)
Avatar SplitxD1
SplitxD1
#4 | 08. Okt 2011, 12:16
Zitat von GDI121:
Ich kauf mir garkeines denn es gibt bessere Geräte. Ich denke es war nur so Erfolgreich weil Apple es versteht zu werben und schwuppdiwupps war es ein Statussymbol für einige "Wenn der eins hat will ich auch eins"


"Mit einem einfachen Weltbild hat der Tag Struktur." - Volker Pispers

Zitat von JDaum:
Vllt. ist ja mit Steves Tod (R.I.P.)der Untergang von Apple besiegelt. Die Fans sind eintäuscht und auch jeder noch so fanatischer Apple Fanboy erkannt das das Samsung S2 einfach besser und billiger ist, Offene Oberfläche hat und nun sogar gleiche Apps wie das iPhone hat! Gut iMacs werden viel im Film-und Fotogeschäft genutz aber es wird wohl keinen riesigen Boom mehr geben.


1. Von vorne bis hinten falsch. MacPro's werden im Film und Fotos Editing genutzt. iMac maximal bei Privatanwendern.
2. Gibt es kein "besseres" Handy, das ist Geschmackssache.
3. Alle reden von offen aber keiner hat konkrete Beispiele, ich hab sowohl Android als auch iOS und kann in Sachen offenheit für mich als Normalanwender keinen Unterschied erkennen.
rate (21)  |  rate (27)
Avatar DerDree
DerDree
#5 | 08. Okt 2011, 12:16
Woher kommt eigentlich der seit Jahren anhaltende Hass auf Apple in der Redaktion von Gamestar? Objektiv sind diese Beiträge und erst recht die Überschriften jedenfalls nie.
rate (15)  |  rate (29)
Avatar GDI121
GDI121
#6 | 08. Okt 2011, 12:18
Zitat von SplitxD1:


"Mit einem einfachen Weltbild hat der Tag Struktur." - Volker Pispers



Gut gesagt ^^
rate (20)  |  rate (3)
Avatar Krone502
Krone502
#7 | 08. Okt 2011, 12:22
Zitat von DerDree:
Woher kommt eigentlich der seit Jahren anhaltende Hass auf Apple in der Redaktion von Gamestar? Objektiv sind diese Beiträge und erst recht die Überschriften jedenfalls nie.


Das mag schon sein, aber Gamestar hat auch einen Punkt:
Das Iphone war nicht das erste Smartphone, es war bei weitem nicht das billigste und ist auch nicht das beste, wobei ich hier sagen muss das es bestimmt unter den Top 3 ist.
Ich schau mal wie viel das Iphone 4 bei der Veröffentlichung des 4S kostet. Vielleicht spring ich auch auf den Apple Zug auf... Sie sehen aber auch cool aus, die Dinger :p
rate (9)  |  rate (3)
Avatar GDI121
GDI121
#8 | 08. Okt 2011, 12:24
"1. Von vorne bis hinten falsch. MacPros werden im Film und Fotos Editing genutzt. iMac maximal bei Privatanwendern.
2. Gibt es kein "besseres" Handy, das ist Geschmackssache.
3. Alle reden von offen aber keiner hat konkrete Beispiele, ich hab sowohl Android als auch iOS und kann in sachen offenheut für mich als Normalanwender keinen Unterschied erkennen."

Bei Android kannst du wenn willst eigene Apps installieren oder Apps von irgendjemand im Internet du kannst auch das Betriebssystem sehr stark ändern. Für Viele sicherlich uninteressant aber dennoch einfach möglich.

Sonst gebe ich dir Recht. Es ist einfach Geschmackssache aber für "mich" gibt es bessere Handys ich denke aber z.B. für meine Mutter ist ein Iphone besser
rate (13)  |  rate (2)
Avatar DerDree
DerDree
#9 | 08. Okt 2011, 12:24
Zitat von Krone502:


Das mag schon sein, aber Gamestar hat auch einen Punkt:
Das Iphone war nicht das erste Smartphone, es war bei weitem nicht das billigste und ist auch nicht das beste, wobei ich hier sagen muss das es bestimmt unter den Top 3 ist.
Ich schau mal wie viel das Iphone 4 bei der Veröffentlichung des 4S kostet. Vielleicht spring ich auch auf den Apple Zug auf... Sie sehen aber auch cool aus, die Dinger :p


Ich sag ja nicht, dass alles was geschrieben wird falsch ist. Aber es ist deutlich anzusehen, dass jeder Artikel einen Anti-Apple-Unterton hat und pro Tag muss auch mindestens ein solcher Anti-Apple-Artikel rausgebracht werden.
rate (5)  |  rate (6)
Avatar -teuphil
-teuphil
#10 | 08. Okt 2011, 12:27
»Heute schreiben wir zusammen Gesichte!«

Ja das habe ich mir auch schon öfter gedacht ;)
rate (3)  |  rate (0)
1 2 3 ... 8 weiter »

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten