Apple iOS 10 : Das Apple iPhone 7 kann keine Screenshots von geschützten Inhalten mehr machen. Das Apple iPhone 7 kann keine Screenshots von geschützten Inhalten mehr machen.

Zum Thema Apple iPhone 7 (Plus) ab 296,90 € bei Amazon.de Bisher war es beispielsweise mit einem iPhone 6s möglich, durch das Drücken der Home- und der Standby-Taste einen Screenshot des angezeigten Bildschirminhaltes zu machen. Auf dem neuen iPhone 7 und Geräten, die auf iOS 10 aktualisiert wurden, ist das laut einem Bericht von Heise aber nicht mehr in jedem Fall möglich. Ist ein Video, das über die Video-App abgespielt wird, mit einem DRM-Kopierschutz versehen, kann zwar ein Screenshot gemacht werden, doch abgespeichert wird in diesem Fall nur noch ein rein schwarzer Bildschirm.

Das gilt auch für Screenshots, die beispielsweise von Netflix-Videos oder von Videos anderer Anbieter gemacht werden, die die HTTP Live Streaming-Technik (HLS) mit Verschlüsselung verwenden. Hier ist auf den Screenshots dann nur noch die Benutzeroberfläche der jeweiligen App zu sehen, aber nicht mehr der eigentliche Bildschirminhalt. Das neue DRM-Feature von iOS 10 überrascht aber nicht nur Nutzer, sondern auch einige Entwickler, wie ein Beitrag in den Apple Developer Foren zeigt. Dort wundert sich ein Entwickler eine Video-Streaming-App, der seine Inhalte mit Fairplay schützt, dass er nun keine Screenshots seiner eigenen Inhalte mehr machen kann.

Allerdings war es auch schon in den Beta-Versionen von iOS 10 nicht mehr möglich, Screenshots von geschützten Inhalten zu machen. Laut Beiträgen im Internet gingen manche Entwickler bis zur Veröffentlichung von iOS 10 aber noch davon aus, es handle sich nur um einen Fehler der unfertigen Betriebssystem-Version. Doch laut dem Bericht von Heise ist es nun auch nicht mehr möglich, ein iOS-10-Gerät an einen Mac anzuschließen und von dort eine Bildschirmaufnahme von geschützten Inhalten zu machen, die nicht geschwärzt ist.

Quelle: Heise, Apple