Samsung Ativ S

Smartphones   |   Datum: 09.03.2013
Seite 1 2 3   Wertung

Samsung Ativ S im Test

Windows-Phone-8-Variante des Galaxy S3

Das Samsung Ativ S ist dem populären S3 sehr ähnlich, nutzt aber Windows Phone 8. Ob die Kombination funktioniert, zeigt unser Test des Samsung Ativ S.

Von Moritz Jäger |

Datum: 09.03.2013


Samsung Ativ S : Das Samsung Ativ S gleicht dem S3 äußerlich sehr, setzt aber auf Windows Phone 8 statt auf Android. Das Samsung Ativ S gleicht dem S3 äußerlich sehr, setzt aber auf Windows Phone 8 statt auf Android.

Man nehme das sehr populäre Android-Modell, ersetze das Google-Betriebssystem durch Windows Phone 8 und fertig ist das Samsung Ativ S . So oder so ähnlich lautete wohl Samsungs Gedankengang beim Entwerfen des Ativ S - was angesichts der Beliebtheit des S3 keine schlechte Voraussetzung für das Ativ S ist. Unterschiede gibt es äußerlich kaum, innerlich jedoch schon: Etwa beim Prozessor, statt dem Quad Core des S3 arbeitet im Ativ S nur ein Dual-Core. Erhalten bleiben aber der sehr gute Super-AMOLED-Bildschirm und die Möglichkeit, eine SD-Speicherkarte einzusetzen sowie der wechselbare Akku mit 2300 mAh. Auch der Preis ist ähnlich, das Samsung Ativ S ist im Preisvergleich ab etwa 410 Euro ohne Vertrag zu haben.

Update 15. Juli 2013: In den letzten zwei Jahren hat sich die Qualität von Smartphones deutlich erhöht, während viele ältere Modelle noch immer erhältlich sind. Deshalb haben wir das Samsung Ativ S nach den aktuellen Maßstäben neu bewertet, auch um die Platzierung in der Smartphone-Bestenliste im Einkaufsführer zu korrigieren.

Hardware

Zum Thema » Windows Phone 8 im Test Schöner als die Konkurrenz und genauso gut » Nokia Lumia 920 im Test Nokias neuer High-End-Anlauf » HTC Windows Phone 8x im Test Wie gut ist das Windows Phone 8x » Samsung Galaxy S3 im Test Galaktisches Quad-Core-Smartphone Statt des ARM A9 mit vier Kernen des S3 setzt Samsung beim Ativ S eine Dual-Core-CPU von Qualcomm ein, die Taktfrequenz des Snapdragon S4 Plus (MSM8960) liegt bei 1,5 GHz. Dem Chipsatz steht 1,0 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. In der Praxis merkt man die zwei Kerne weniger kaum, Windows Phone 8 läuft auf dem System in der Regel angenehm flink. Es reagiert schnell auf Eingaben, Apps starten zügig und beim normalen Scrollen oder Zoomen merkt man keine Verzögerung. Allerdings dauert es über eine Sekunde, bis sich die Kontakte öffnen – hier sollte Windows Phone 8 lieber zugunsten flotterer Reaktion auf die aufwändige Animation verzichten.

Das Testmodell bringt 16 GByte internen Speicher mit. Tatsächlich nutzen konnten wir nach dem ersten Start 12,14 GByte. Das ist durchaus ordentlich, vor allem, da sich der Speicher per Micro-SD-Karten erweitern lässt. Unterstützt wird dabei der SDXC-Standard, theoretisch sind damit Speicherkarten bis 2,0 TByte möglich. Realistischer (und vor allem erschwinglicher) sind Karten bis 64 GByte Kapazität - selbst große Musiksammlungen dürften dort Platz finden. Die Speicherkarte ist unterhalb der Abdeckung auf der Rückseite angebracht und lässt sich ohne Herausnehmen des Akkus austauschen.

Samsung Ativ S : Die Kacheln von Windows Phone 8 wirken auf dem 4,8 Zoll messenden AMOLED-Display mit 1280 x 720 Pixel Auflösung in der Standardeinstellung sehr groß. Die Kacheln von Windows Phone 8 wirken auf dem 4,8 Zoll messenden AMOLED-Display mit 1280 x 720 Pixel Auflösung in der Standardeinstellung sehr groß.

Für den Zugriff aufs WLAN ist wie bei anderen aktuellen Samsung-Smartphones ein WLAN-Modul gemäß 802.11a/b/g/n integriert, unterstützt werden Netzwerke im 2,4- und 5-GHz-Band. Unterwegs greift das Ativ S per UMTS, HSDPA und HSPA+ auf das Web zu. LTE unterstützt es aber nicht, NFC (»Near Field Communication«) ist dafür integriert.

Display

Wie beim Samsung Galaxy S3 oder beim Samsung Galaxy S3 Mini nutzt auch der Bildschirm des Ativ S die Super-AMOLED-Technik. Farben werden knackig und brillant dargestellt, der Kontrast hoch. Die Auflösung beträgt 1280x720 Pixel, was bei einer Bildschirmdiagonale von 4,8 Zoll zu 306 Pixel pro Inch (ppi) führt. Zum Vergleich: Das Apple iPhone 5 liegt bei 327,9 ppi, das Nokia Lumia 920 bei 332,6 ppi und das Samsung Galaxy S3 erreicht ebenfalls 306 ppi. Unserer Meinung nach hätte Samsung eine etwas höhere Auflösung wählen sollen, denn aufgrund des großen Bildschirms und der relativ niedrigen Auflösung wirken die Kacheln von Windows Phone 8 ziemlich riesig, allerdings lassen sich diese von Hand verkleinern. Andere Geräte machen das besser, beim Nokia Lumia 920 etwa ist die Auflösung höher und das Display kleiner, wodurch das Gesamtbild deutlich besser wirkt.

Technik und Handling

Samsung Ativ S : Die Rückseite erinnert optisch zwar an gebürstetes Aluminium, besteht aber aus Kunststoff. Die Rückseite erinnert optisch zwar an gebürstetes Aluminium, besteht aber aus Kunststoff. Die Optik des Samsung Ativ S erinnert an Aluminium, was vor allem am Band liegt, das sich seitlich um das Smartphone zieht. Die Front dominiert wie gewohnt der Bildschirm, am oberen Ende ist die Frontkamera mit 1,9 Megapixel Auflösung angebracht, am unteren Ende befinden sich links und rechts zwei virtuelle Touch-Tasten („Zurück“ und „Suchen“), in der Mitte noch die Windows-Taste.

Die Alu-Optik setzt sich auf der Rückseite fort, allerdings handelt es sich bei der Rückabdeckung leider nur um Kunststoff. Es ist zwar praktisch, dass man die Abdeckung problemlos abnehmen kann, um SIM-Karte, Akku oder SD-Speicherkarte schnell zu wechseln. Allerdings wirkt die Lösung, verglichen mit einem Smartphone in einem Unibody-Gehäuse, weniger solide.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (26) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Jan Itor
Jan Itor
#1 | 09. Mrz 2013, 09:42
Ihr schreibt, dass das Handy eine höhere Auflösung vertragen könnte aber gebt dann 20/20 Punkten im Bereich Display? Wo ist da die Logik.
Oder bei der Leistung: "andere High-End-Smartphones haben vier Rechenkerne". Na und? Läuft ja anscheinend trotzdem schnell genug im Vergleich zu Quadcore-Handys (bis auf das Öffnen der Kontakte. Und dazu im gleichen Atemzug den Dualcore als Pluspunkt erwähnen, lol.
rate (23)  |  rate (2)
Avatar GamestarGamestar
GamestarGamestar
#2 | 09. Mrz 2013, 09:46
"""andere High-End-Smartphones haben vier Rechenkerne"""


Mein Gott noch mal, Windows Phone 8 ist nicht IOS oder Android,

es benötigt nun mal nicht soviel Ressourcen, selbst Windows Phone 7 konnte alles flüssig darstellen, trotz eines Kerns.

Liebe Gamestar, wenn ein Smartphone Betriebssystem weniger Ressourcen als andere Systeme verbraucht und deswegen nur zwei Kerne benötigt/unterstützt ist es für euch also ein Nachteil, für viele andere und für mich ist es ein Vorteil!
rate (21)  |  rate (6)
Avatar epospecht
epospecht
#3 | 09. Mrz 2013, 10:21
Ja, das Kernsystem braucht weniger Ressourcen (wobei auch ein Dualcore Android flüssig läuft wenn man mindestens Version 4.1 auf dem Gerät hat)

Was Apps an Rechenleistung brauchen, steht aber nicht in der macht Microsofts. Insofern kann (nicht muss) ein Quadcore schon ein Vorteil sein.

Zu den Animationen: Die werden immer eingesetzt um Ladezeiten zu verschleiern. Der Wunsch nach kürzeren Animationen ist also der falsche Ansatz: Vielmehr bräuchte man mehr Rechenpower um mit einer kürzeren Animation auskommen zu können.

(Zudem sprecht ihr dem Nokia Lumia 920 eine bessere Auflösung zu. Dem ist aber nicht so. Klar, das Display ist kleiner und der PPI Wert daher höher, trotzdem ist es falsch formuliert.)
--> Edit: Sorry, es sind tatsächlich 768px zu 720px. Also ein kleiner Unterschied ist vorhanden.
rate (0)  |  rate (4)
Avatar schmoggi
schmoggi
#4 | 09. Mrz 2013, 10:29
Gamestar hat einfach keinen Plan, was Smartphones betrifft, sorry.

Lasst es doch einfach bleiben und überlasst anderen, kompetenten Magazinen das Testen von Phones. Allein, wenn ich schon den Quatsch "Andere Phones haben aber 4 Kerne" lese.... oh je! Oder noch besser ... "Viel mehr Apps bei Android/Ios" ... jaa, logisch!? Ist ja auch länger auf dem Markt, außerdem Masse != Klasse! Auf meinem Lumia habe ich alles, was ich brauche, bei manchen Apps gar in einer besseren Form als es auf Android/IOS vorhanden ist.

greetz
rate (16)  |  rate (2)
Avatar thevorhaut
thevorhaut
#5 | 09. Mrz 2013, 11:06
Gute alternative zum Lumia 920 was mir ehrlich gesagt zu teuer ist-.-

außer die kamera die ist beim lumia um längen besser :( h3h3h3
rate (2)  |  rate (2)
Avatar DonKravallo
DonKravallo
#6 | 09. Mrz 2013, 11:09
hmmmm zum Thema "solide Verarbeitung"

ist es nicht grade Samsung mit der S3 Serie gewesen, bei denen nach kurzer Zeit die Farbe abplatze, und das Plastik am Gehäuse gerissen ist?
Bei einem bekannten von mir hat ein solcher Riss im Kunststoff sogar das Display zerspringen lassen, weil es durch die Verarbeitung so unter Materialspannung litt, dass gleich alles gerissen ist... ^^
rate (8)  |  rate (2)
Avatar TANKCOM
TANKCOM
#7 | 09. Mrz 2013, 11:56
Zitat von GamestarGamestar:
"""andere High-End-Smartphones haben vier Rechenkerne"""


Mein Gott noch mal, Windows Phone 8 ist nicht IOS oder Android,

es benötigt nun mal nicht soviel Ressourcen, selbst Windows Phone 7 konnte alles flüssig darstellen, trotz eines Kerns.

Liebe Gamestar, wenn ein Smartphone Betriebssystem weniger Ressourcen als andere Systeme verbraucht und deswegen nur zwei Kerne benötigt/unterstützt ist es für euch also ein Nachteil, für viele andere und für mich ist es ein Vorteil!


Mein Gott nochmal, iOS ist nicht Android, das brauch auch nicht 4 kerne
rate (5)  |  rate (4)
Avatar Drehtürsteher
Drehtürsteher
#8 | 09. Mrz 2013, 12:18
Samsung Handys sind echt richtige Blender...man freut sich die ersten 2 Monate drüber, dann zerlegt sich das Ding in seine Einzelteile...hatte das Problem bei meinem Galaxy S2 und Galaxy Tab
rate (4)  |  rate (6)
Avatar Moritz_Jaeger
Moritz_Jaeger
#9 | 09. Mrz 2013, 12:29
Hm. Viele eurer Aufhänger würden sich ja erledigen, wenn ihr den Beitrag ganz durchlest - da wird auch erklärt, warum die Auflösung höher sein sollte.
rate (1)  |  rate (5)
Avatar headbang
headbang
#10 | 09. Mrz 2013, 13:34
Zitat von Drehtürsteher:
Samsung Handys sind echt richtige Blender...man freut sich die ersten 2 Monate drüber, dann zerlegt sich das Ding in seine Einzelteile...hatte das Problem bei meinem Galaxy S2 und Galaxy Tab


Also das S2 hat ein bekannter von mir jetzt schon seit fast 2 Jahren und das Gerät funktioniert immer noch.
rate (7)  |  rate (1)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten