Samsung Galaxy S4 : Das neue Samsung Galaxy S4 bietet einen 4,99 Zoll großen Bildschirm mit der Full-HD-Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixel und damit eine Pixeldichte von 441 PPI. Erneut kommt die Super-AMOLED-Technik zum Einsatz. Den Schutz des Displays übernimmt Gorilla Glass 3.

Die eigentlich widersprüchlichen Gerüchte um den Prozessor haben sich ebenfalls bestätigt, denn im Galaxy S4 kann sowohl der hauseigene Exynos-5-Achtkerner mit 1,6 GHz als auch ein Snapdragon-Quadcore von Qualcomm mit 1,9 GHz zum Einsatz kommen. Welcher Länder mit welchem Modell beliefert werden, ist aber noch nicht klar.

Der Prozessor hat Zugriff auf 2 GByte Arbeitsspeicher, der interne und erweiterbare Speicher ist 16, 32 oder 64 GByte groß. Die Frontkamera mit 2 Megapixel kann Full-HD-Video aufnehmen, auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und Autofokus. Neben den üblichen Sensoren, GLONASS, GPS und Infrarot für den Einsatz als Fernbedienung hat Samsung diesmal auch ein Thermometer und einen Feuchtigkeitsmesser verbaut.

Für den Mobilfunk unterstützt das Smartphone GPRS, EDGE, UMTS, HSPA, HSPA+ und LTE, während für sonstige Verbindungen WLAN 802.11a/ac/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC und Micro-USB 2.0 mit MHL bereitstehen. LTE wird auch in Deutschland funktionieren, da die Deutsche Telekom bereits Vorbestellungen für eine LTE-Version annimmt. Der auswechselbare Akku hat eine Leistung von 2.600 mAh. Wie lange eine Akkuladung ausreicht, ist noch nicht bekannt.

Samsung Galaxy S4 :

Das Samsung Galaxy S4 ist trotz des größeren Displays geringfügig kleiner als der Vorgänger Galaxy S3 . Die Länge ist mit 136,6 Millimetern identisch, die Breite beträgt 69,8 statt 70,6 Millimeter und statt 8,6 Millimetern ist das neue Galaxy S4 gerade einmal 7,9 Millimeter dick. Das Gewicht liegt bei 130 Gramm, das sind drei Gramm weniger als beim Galaxy S3.

Das neue Samsung Galaxy S4 unterstützt Air View und Air Gestures und erlaubt es, ohne direkte Berührung des Displays per Fingergeste Funktionen auszulösen, zu scrollen, einen Anruf anzunehmen und mehr. Das Smartphone erkannt auch, wenn der Nutzer nicht auf das Display blickt und schaltet das Display ab oder pausiert die Wiedergabe von Videos. Das Scrollen auf Webseiten soll per Smart Scroll auch rein mit den Augen funktionieren. Das Samsung Galaxy S4 wird mit Android 4.2.2 ausgeliefert und soll ab April weltweit im Handel erhältlich sein. Der Preis ist noch nicht klar.

Samsung Galaxy S4 : Update: Samsung hat auch Zubehör zum neuen Galaxy S4 vorgestellt. Für Spieler interessant und gleichzeitig schon jetzt wegen seines Aussehens sehr umstritten ist das Game Pad. Das Game Pad wird mit zwei AAA-Batterien mit Strom versorgt und verbindet sich drahtlos mit dem Galaxy S4. Auch andere Geräte zwischen 4 und 6,3 Zoll sollen verwendet werden können. Samsung denkt darüber nach, das Game Pad im Sommer zu veröffentlichen, aber aktuell handelt es sich nur um ein Konzept.

Aufgrund des Designs, das mehr als nur leicht an einen Xbox-Controller erinnert, gibt es im Web viele Kommentare, die ein Einschreiten der Anwälte von Microsoft erwarten. Auch wenn die Anordnung von Sticks oder D-Pad im Grunde durch die Funktion vorgegeben ist, wirken die vier Buttons und vor allem deren Farben so, als hätte Samsung sie aus einem Xbox-Controller ausgebaut.