Nvidia vs. Samsung : Das Nvidia Shield Tablet soll Patente von Samsung verletzen. Das Nvidia Shield Tablet soll Patente von Samsung verletzen.

Zum Thema Nvidia Shield Tablet ab 207,98 € bei Amazon.de Update: Inzwischen sind laut cnet mehr Details zur Klage von Samsung gegen Nvidia und andere Unternehmen bekanntgeworden. Samsung hat die ITC aufgefordert, den Import folgender Nvidia-Produkte dauerhaft in den USA zu verbieten: die Shield-Tablets, Geforce-Grafikchips, Tegra-Prozessoren, Quadro-Grafikkarten, Tesla-Grafikkarten und Grid-Rechner. Damit sind so gut wie alle Geschäftsbereiche von Nvidia auf dem wichtigen US-Markt betroffen.

Außerdem werden auch andere Unternehmen genannt, die Produkte mit Nvidia-Chips anbieten. Laut dem Bericht sind das Biostar Microtech, Elitegroup Computer Systems, EVGA, Fuhu, Jaton, Mad Catz, Ouya, Sparkle Computer, Toradex, Wikipad und Zotac. Diese Liste aus der Samsung-Klage bei der ITC stammt laut cnet von Nvidia selbst

Originalmeldung: Nvidia hatte im September in den USA Klagen gegen Qualcomm und Samsung eingereicht, da die beiden Unternehmen angeblich Nvidia-Patente für Grafikprozessoren verletzen. Dazu gehören auch Patente zu programmierbaren und Unified Shadern oder die parallele Verarbeitung von Befehlen. Sowohl die Snapdragon-SoCs von Qualcomm als auch die Exynos-Prozessoren von Samsung sollen diese Grafik-Patente ohne Lizenzvereinbarung nutzen und damit die Rechte von Nvidia verletzen. Laut der Klage sind alle mobilen Produkte von Samsung betroffen. Bislang war von Reaktionen der Gegenseite wenig zu hören, doch Samsung hat laut Bloomberg inzwischen zu einem mehrteiligen Gegenschlag gegen Nvidia ausgeholt.

Vor der International Trade Commission (ITC) in den USA hat Samsung nun seinerseits Klage eingereicht, in der Nvidia vorgeworfen wird, mehrere Samsung-Patente zu verletzen. Daher fordert der südkoreanische Konzern ein Importverbot für Nvidia-Grafikchips in die USA. Das könnte neben Grafikkarten auch Produkte mit den Tegra-Prozessoren von Nvidia betreffen. Schon zuvor hatte Samsung vor einem Gericht in Virgina wegen ähnlicher Vorwürfe ein Importverbot für das Tablet Nvidia Shield gefordert. Außerdem geht Samsung auch gegen den kleineren Nvidia-Partner Velocity aus Virginia vor und nennt in seiner neuen ITC-Klage ebenfalls die Hersteller Biostar und Elitegroup. Genauere Details dazu sind aber noch nicht bekannt.

Nachdem es um die Auseinandersetzungen zwischen Apple und Samsung zuletzt etwas ruhiger wurde, scheint sich hier nun ein neuer und ebenso umfangreicher Streit anzubahnen. Immerhin geht Nvidia in seiner eigenen Klage auch gegen Qualcomm vor, deren Snapdragon-Prozessoren in den meisten Android-Smartphones stecken. Warum Nvidia sich wie Apple ausgerechnet Samsung als Gegner ausgesucht hat, obwohl die umstrittenen Patente auch von anderen Unternehmen eingesetzt werden, ist nicht bekannt. Allerdings dürfte ein Sieg für eine Seite ohnehin Konsequenzen für alle anderen betroffenen Hersteller haben.