Oculus Rift : Die Design-Firma hinter dem Xbox-360-Controller gehört nun zu Oculus VR. Das Virtual-Reality-Unternehmen hat sich Carbon Design kurzerhand einverleibt. Die Design-Firma hinter dem Xbox-360-Controller gehört nun zu Oculus VR. Das Virtual-Reality-Unternehmen hat sich Carbon Design kurzerhand einverleibt.

Oculus VR, die Firma hinter dem kommenden Virtual-Reality-Headset Oculus Rift, hat das Unternehmen Carbon Design übernommen. Wer sich mit der Entwicklung der Xbox 360 auseinander gesetzt hat, dem dürfte dieser Name nicht unbekannt sein: Das Carbon-Team war unter anderem für das Design des Controllers der Microsoft-Konsole verantwortlich.

In einem offiziellen Statement von Peter Bristol, dem Creative-Director von Carbon Design, heißt es:

»Bei dem neuesten Oculus Rift-Prototypen benötigt man nur wenige Sekunden, um zu wissen, dass die virtuelle Realität dieses Mal Wirklichkeit ist. Betrachtet man das Ganze aus der Sicht eines Ingenieurs oder eines Designers, dann ist es eines der interessantesten und herausforderndsten Probleme aller Zeiten, ein System zu bauen, das die virtuelle Realität endlich zum Endkunden bringt. Es ist eine komplett offene Produkt-Kategorie. Da sich die virtuelle Realität für den Endkunden noch am Anfang befindet, [...] sind wir maßgeblich daran beteiligt, wie die virtuelle Realität aussieht, wie sie sich anfühlt und wie sie funktioniert.«

Carbon Design besteht seit rund 20 Jahren und hat in dieser Zeit etwa 50 Auszeichnungen für seine Produkt-Designs erhalten. Das Unternehmen war dabei nicht nur im Endkunden-Bereich tätig, sondern entwarf auch Designs für industrielle und medizinische Produkte.

Bild 1 von 14
« zurück | weiter »
Oculus Rift