Oculus Rift : Neue Besteller des Oculus Rift müssen nun mindestens vier Monate warten. Neue Besteller des Oculus Rift müssen nun mindestens vier Monate warten.

Viele Vorbesteller des Virtual-Reality-Headsets Oculus Rift warten noch immer auf die Bekanntgabe eines genaueren Liefertermins für ihr Exemplar. Erst vor wenigen Tagen hatte Oculus VR bekanntgegeben, dass aufgrund von einigen Lieferproblemen bei Komponenten manche Auslieferungen nur verzögert stattfinden können. Alle Vorbestellungen bis zur Bekanntgabe dieser Probleme werden als Wiedergutmachung für diese Probleme ohne Versandkosten verschickt, was deutschen Bestellern immerhin 42 Euro spart.

Wann genau die betroffenen Vorbesteller ihr Oculus Ruft erhalten, will das Unternehmen morgen auf den jeweiligen Bestellseiten der Kunden bekanntgeben. Den weiteren Vorbestellungen des Virtual-Reality-Headsets scheint das aber nicht geschadet zu haben. Inzwischen erhalten Neubesteller im Oculus Store schon den August 2016 als wahrscheinlichen Liefertermin angezeigt und müssten damit mindestens vier Monate auf ihr Oculus Rift waren.

Die Verzögerungen und die langen Wartezeiten haben inzwischen dafür gesorgt, dass es auf Ebay mehrere Exemplare des Virtual-Reality-Headsets zu kaufen gibt. Allerdings liegen die Preise für das Oculus Rift in der Endkunden-Version CV1 bei bis zu 1.350 Euro. Die spezielle Kickstarter-Version für die ursprünglichen Unterstützer ist ebenfalls zu finden und soll enorme 1.900 Euro kosten. Der Unterschied zur CV1 liegt allerdings nur in einem Blatt Papier, auf dem sich Oculus VR für die Unterstützung bei Kickstarter bedankt. Sogar die Entwickler-Kits DK1 und DK2 sind im Preis stark gestiegen und werden zum Teil für deutlich über 300 Euro angeboten. Damit übertreffen diese Preise sogar den ursprünglichen Kaufpreis dieser frühen Versionen des Oculus Rift.

Quelle: Ebay