Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Blu-ray Disc Association - 4K auch mit Blu-ray realisierbar

Die Fernsehindustrie plagt sich mit einem Problem: Die auf der CES vorgestellten neuen TV-Modelle verfügen teilweise bereits über die 4K-UHD-Auflösung, allerdings mangelt es an 4K-Filmmaterial und einem sinnvollen Vertriebsweg dafür. Unter Umständen könnten in Zukunft Blu-ray-Discs diese Aufgabe übernehmen.

Von Dennis Ziesecke |

Datum: 16.01.2013 ; 17:47 Uhr


Blu-ray Disc Association : Aktuelle Filme werden zumeist in 1080p auf Blu-ray-Disc ausgeliefert. Für einen solchen Film reicht die Kapazität einer Double-Layer Blu-ray mit 50 Gigabyte vollkommen aus, es bleibt sogar noch Platz für Extras wie ein Making-of und ähnliches. Filme in 3.840 x 2.160 Pixeln allerdings benötigen deutlich mehr Speicherplatz, so dass die Verbreitung von entsprechend hochauflösenden Filmen durchaus ein Problem für die Branche darstellt. Sony beispielsweise plant einen eigenen Digitaldienst zur Distribution von 4K-Filmen - eine Lösung, die aber nicht überall praktikabel erscheint. Stichwort: »Deutscher Breitbandausbau«.

Die Blu-ray Disc Association prüft nun, wie die Blu-ray für die Verbreitung von UHD-Filmmaterial genutzt werden kann. Selbst der BDXL-Standard mit 128 Gigabyte Kapazität pro Datenträger dürfte angesichts der Datenmengen von 4K-Filmen für Platzprobleme sorgen. Aktuell arbeitet daher eine Arbeitsgruppe der Blu-ray Disc Association an der Lösung des Problemes. Die Optionen sind eingeschränkt: Entweder wird die Kapazität der BDs erhöht oder die Komprimierung des Filmmaterials verbessert.

Weitere Kapazitätserhöhungen bei den Datenträgern dürften allerdings den Preis der Blu-ray-Discs aufgrund gesteigerter Fertigungskosten erhöhen. Wie eine stärkere Komprimierung sich allerdings auf die Abwärtskompatibilität zu bestehdenden Playern auswirkt ist ebenfalls eine noch ungeklärte Frage. Setzt die Blu-ray Disc Association einfach auf den effizienten H.265-Standard, der bei vergleichbarer Bildqualität gegenüber H.264 nur halb so viel Speicherplatz veranschlagt, wären Nutzer mit aktuellen Playern bei diesen Filmen ausgeschlossen. Eventuell läuft es daher auf eine moderate Kapazitätssteigerung bei gleichzeitig optimierter Kompression hinaus. Bislang wurde aber noch keine finale Entscheidung in diesem Punkt getroffen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (119) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 12 weiter »
Avatar KrasserGangster
KrasserGangster
#1 | 16. Jan 2013, 18:01
48 statt 24 Bilder pro Sekunde wären mir allemal lieber, als eine noch höhere Auflösung, die man ab einem gewissen Abstand sowieso nicht mehr wahrnimmt.
rate (64)  |  rate (10)
Avatar El3ss4R
El3ss4R
#2 | 16. Jan 2013, 18:02
ich bin gespannt... die HdR filme sind eh schon auf zwei blu rays...
rate (17)  |  rate (1)
Avatar Qupfer
Qupfer
#3 | 16. Jan 2013, 18:05
oder die gehen einfach mit der Bitrate runter ;) Bei HDTV haben wir ja auch 1080p25 und das mit Datengrößen weit unter BluRay. Qualität ist eh überbewertet^^
rate (2)  |  rate (43)
Avatar megahuepfer
megahuepfer
#4 | 16. Jan 2013, 18:06
Ich bin mal gespannt wie das mit 4K, HFR und 3D Filmen wie Der Hobbit aussieht. Aber mal ehrlich? Der aktuelle Markt an 4K-Monitoren und Fernsehern ist noch so verschwindend gering, bis der größer wird, gibt es sicher schon 256GB Blurays.
rate (20)  |  rate (2)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#5 | 16. Jan 2013, 18:06
Zitat von KrasserGangster:
48 statt 24 Bilder pro Sekunde wären mir allemal lieber, als eine noch höhere Auflösung, die man ab einem gewissen Abstand sowieso nicht mehr wahrnimmt.


ja genau, oder zumindest die üblichen 24, 25 oder 29,97 fps
bei den DVDs anstatt die 23,976 fps bei HD Video.
rate (14)  |  rate (2)
Avatar CrazySH!T
CrazySH!T
#6 | 16. Jan 2013, 18:09
Brauchen wir denn so eine hohe Auflösung? Das Auge ist schon bei 1080p überfordert bzw. 1080p ist schon fast zu viel. 4k? Eine neue Methode um noch mehr Geld von unwissenden Menschen zu schöpfen.
rate (6)  |  rate (42)
Avatar Qupfer
Qupfer
#7 | 16. Jan 2013, 18:10
Zitat von Ifrit30:


ja genau, oder zumindest die üblichen 24, 25 oder 29,97 fps anstatt 23,976 bei HD Video.


???
25 --> Pal-Speedup. Merkt man zwar nicht, aber trotzdem läuft alles 4% schneller. Nicht wirklich toll für Heimkino

29,97fps --> 3:2 Pulldown. Das Geruckel will ich nicht.
23,976 --> 24p einfach ein hauch langsamer (1001/1000). Zwar auch nicht perfekt....aber noch der beste Kompromiss.

24p --> wär natürlich am besten....
rate (9)  |  rate (13)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#8 | 16. Jan 2013, 18:13
Zitat von Qupfer:


???
...


stimmt hast natürlich Recht.
rate (7)  |  rate (2)
Avatar s-a-n-g-u-i-s
s-a-n-g-u-i-s
#9 | 16. Jan 2013, 18:37
Zitat von CrazySH!T:
Brauchen wir denn so eine hohe Auflösung? Das Auge ist schon bei 1080p überfordert bzw. 1080p ist schon fast zu viel. 4k? Eine neue Methode um noch mehr Geld von unwissenden Menschen zu schöpfen.


LOOOOOOOOL
Du Fisch! :D

Ein Auge hat in etwa eine Auflösung von 300dpi bei 25cm Abstand (dem geneigten Leser fällt auf dass es sich dabei um die normale Druckauflösung und einem gewöhnlichem Leseabstand handelt^^).
300dpi für ein Din A4 Blatt würde schon eine Auflösung von 3508 x 2480 Pixel bedeuten.
Sofern du also einen Bildschirm benutzt der Größer als ca. 13" ist (z.B. einen 50" Fernseher :P) dann brauchst du entweder VIEL mehr Pixel um das Auge zu überfordern... oder du setzt sich SEHR weit von deinem Fernseher weg^^
rate (30)  |  rate (4)
Avatar DerToteAmOzean
DerToteAmOzean
#10 | 16. Jan 2013, 18:37
Zitat von Qupfer:


???
25 --> Pal-Speedup. Merkt man zwar nicht, aber trotzdem läuft alles 4% schneller. Nicht wirklich toll für Heimkino

29,97fps --> 3:2 Pulldown. Das Geruckel will ich nicht.
23,976 --> 24p einfach ein hauch langsamer (1001/1000). Zwar auch nicht perfekt....aber noch der beste Kompromiss.

24p --> wär natürlich am besten....


Du weist schon was fps bedeutet oder?
rate (5)  |  rate (20)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Heimkino-News > Blu-ray-News > Blu-ray Disc Association
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten