Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Luxus TV mit 4K-Auflösung - Sony gibt Deutschlandpreise bekannt

Fernseher mit UHD- oder auch 4K-Auflösung sind noch immer heiß umstritten. Ob sinnvoll oder nicht: Sony prescht mit einigen neuen Modellen vor allem preislich voran und bietet 4K-Filmgenuss bereits zu Preisen von weniger als 5.000 Euro.

Von Dennis Ziesecke |

Datum: 18.05.2013 ; 21:10 Uhr


Luxus TV mit 4K-Auflösung : Sony Bravia X9 4K Sony Bravia X9 4K

Neben dem hauseigenen Topmodell KD-84X9005 für bescheidene 25.000 Euro bietet Sony ab Juli diesen Jahres auch zwei etwas günstigere Fernseher für deutlich weniger Geld an. Dass diese dann allerdings auch keine 84 Zoll in der Diagonale messen dürfte sich von selbst verstehen.

Der KD-55X9005 und der KD-65X9005 bieten jedoch immer noch Diagonalen von 55 beziehungsweise 65 Zoll, wahrlich keine handlichen Fernsehgeräte also. Preislich liegt das 65-Zoll-Modell bei 6.999 Euro, der günstigere KD-55X9005 ist mit einer UVP von 4.999 Euro angegeben und damit vergleichsweise günstig für ein Markenmodell mit 4K-Auflösung.

Die X9-Serie von Sony bietet damit eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel und stellt die vierfache Menge an Pixeln im Vergleich zu FullHD-Fernsehern dar. Ein integrierter Upscaler bemüht sich, auch niedriger aufgelöstes Material bildverbessernd hochzurechnen. Die Grafik aktueller und in nächster Zeit kommender Spielkonsolen jedoch verschönern 4K-Fernseher jedoch nicht - auch wenn Sonys Playstation 4 zumindest Videos in der UHD-Auflösung abspielen können soll.

Sony Bravia X9
Diesen Artikel:   Kommentieren (62) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar SubjectShadow
SubjectShadow
#1 | 18. Mai 2013, 21:20
[Ich nehm 3!]

Edit: Nagut, war nicht witzig. Etwas arg teuer sind die Dinger trotzdem, man merkt sofort, welche Kundengruppe die mit den Geräten ansprechen wollen. Da werden halt noch ein paar Jahre ins Land ziehen müssen, ehe der Otto Normalverbraucher sich sowas leisten kann.
rate (16)  |  rate (23)
Avatar goldenxx
goldenxx
#2 | 18. Mai 2013, 21:23
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar qwertzoi
qwertzoi
#3 | 18. Mai 2013, 21:27
Und wenn man dann mal in 10 Jahren in Deutschland den FullHD Standard flächendeckend eingeführt hat, wird langsam aber sicher an 4k Material gearbeitet. Dauert also nur noch 15-20 Jahre. Yippie.... -.-
In Japan gibt es zu dem Zeitpunkt schon 3D Lasersysteme die Filme in 3D direkt in den Raum projezieren. Stichwort Hologramm
rate (53)  |  rate (10)
Avatar KabelinternetFTW
KabelinternetFTW
#4 | 18. Mai 2013, 21:27
die 4k Technologie wird letztlich eine Nischen-Technologie bleiben.

Für das menschliche Auge erkennbar schärfer durch 4k wird der Bildschirm erst ab Diagonalen jenseits von 150 cm.
Und das entspricht einem sehr kleinen Prozentsatz aller verkauften TVs...weil die Zimmer der Wohnungen auch nicht größer werden :)
rate (17)  |  rate (41)
Avatar delete1985
delete1985
#5 | 18. Mai 2013, 21:30
Da HDTV und 3D sich bisher nicht verbreiten konnten brauchen wa jetzt 4K! Die GEZ wirds schon richten.
rate (8)  |  rate (35)
Avatar Matsches
Matsches
#6 | 18. Mai 2013, 21:34
Vom Pirnzip her ein Schritt in die richtige Richtung, denn so langsam haben immer mehr Leute FullHD Fernseher (3D eventuell auch, aber meiner Meinung nach unnötig) und die Technik muss sich ja weiterentwickeln - Wird früher oder später jeder haben ;) - Und eigentlich finde ich unter 5000€ für die Geräteklasse, die für Deutschland bisher eigentlich fast noch komplett neu ist für den Anfang akzeptabel. Damit will ich nicht sagen, dass ich mir sowas kaufen würde (vorerst), aber in 10 Jahren oder so kosten die Dinger, dann circa soviel wie heute ein großer FullHD Fernseher.
rate (18)  |  rate (7)
Avatar Winrich
Winrich
#7 | 18. Mai 2013, 21:39
Damit wären wir dann bei 200GB pro Film.
Passt weder auf Blu Ray, noch in das monatliche Datenvolumen der Telekom. Haben die TVs dann nen Slot für 3,5 Zoll Platten auf denen die Filme geliefert werden oder wie soll das laufen? :>
rate (42)  |  rate (11)
Avatar goldenxx
goldenxx
#8 | 18. Mai 2013, 21:47
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar xableheadz
xableheadz
#9 | 18. Mai 2013, 21:52
Super in so 2-3 jahren hol ich mir so ein teil. Und solange bleib ich bei mein led noch :D
rate (4)  |  rate (14)
Avatar DjogoHD
DjogoHD
#10 | 18. Mai 2013, 21:52
4k tv einmal zum mit mitnehmen bitte
rate (5)  |  rate (12)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 01.11.2014
14:36
14:13
13:12
12:55
12:36
12:15
11:34
11:23
10:11
09:45
09:40
00:02
Freitag, 31.10.2014
18:46
17:44
16:57
16:40
16:09
15:26
14:01
13:52
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Heimkino-News > Fernseher-News > Luxus TV mit 4K-Auflösung
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten