Judge Dredd : Karl Urban übernahm die Rolle von Judge Dreed bereits in der Neuverfilmung von 2012. Karl Urban übernahm die Rolle von Judge Dreed bereits in der Neuverfilmung von 2012.

Auch wenn Dredd nicht zu den erfolgreichsten Filmen des vorletzten Kinojahres gehörte, so war der Actionfilm auf DVD und BluRay doch ausgesprochen erfolgreich. Daher gibt es laut Hauptdarsteller Karl Urban auch wieder Gespräche zwischen Autor und Regisseur Alex Garland und der Produktionsfirma, eine Fortsetzung zu drehen.

Dredd kostete geschätzte 50 Millionen US-Dollar, weitere 30 Millionen sollen ins Marketing geflossen sein. In den US-Kinos spielte der Film allerdings nur 13 Millionen Dollar ein, international nochmal 20 Millionen. Damit wurden, nach Abzug der Erlösanteile der Kinobetreiber, noch nicht einmal die Marketingkosten wieder eingenommen.

Karl Urban war am vergangenen Wochenende in Frankfurt, um auf der Destination Star Trek über seine Rolle des Dr. McCoy in den letzten beiden Star-Trek-Filmen zu sprechen.

Ghost in the Shell (Kinostart: 30. März 2017)
Scarlett Johansson schlüpft in der Manga-Verfilmung in die Rolle des Cyborgs Major Motoko Kusanagi, die mit ihrer Spezialeinheit Sektion 9 den Kampf gegen Kriminelle und Extremisten aufnimmt. Doch dann kündigt sich ein neuer gefährlicher Gegner an, der die Cyber-Technologien des Konzerns Hanka Robotics vernichten will. Regie führt Rupert Sanders (Snow White and the Huntsman). In weiteren Rollen sind Takeshi Kitano, Juliette Binoche (Der englische Patient), Michael Pitt (Hannibal), Pilou Asbaek (Lucy) und Kaori Momoi (Die Geisha) dabei.