Second Life : WindLight WindLight Die Entwickler hinter der Lebenssimulation Second Life wollen ihr Online-Spiel einer visuellen Frischzellenkur unterziehen und haben aus diesem Grund neue Grafik-Technologien erworben. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, die Linden Lab nun veröffentlicht hat.

Bei dem Einkauf handelt es sich um die Produkte WindLight und Nimble des Entwicklerstudios Windward Mark Interactive. Während WindLight für eine realistischere Beleuchtung sorgen soll, verspricht Nimble originalgetreue Wolken. Dadurch soll Second Life mit »bahnbrechendem visuellen Realismus« ausgestattet werden. Falls Sie die Grafik selber beurteilen wollen, können Sie dies in Kürze tun: Die neuen Grafik-Module sollen schon bald im Second Life-Client integriert sein.

Second Life : Im Zuge des Technologie-Kaufs werden die Entwickler von Windward Mark Interactive in Linden Labs Entwicklungsstudios integriert. Zugleich wird in der Pressemitteilung jedoch betont, dass die neue Technik als Open-Source behandelt wird. Externe Entwickler könnten somit zusätzliche Verbesserungen in Second Life integrieren.