Sony : Die Veröffentlichung der Sony PlayStation VR im Herbst könnte einer der Gründe sein, warum Sony den Gerüchten nach eine PS4.5 entwickeln könnte. Die Veröffentlichung der Sony PlayStation VR im Herbst könnte einer der Gründe sein, warum Sony den Gerüchten nach eine PS4.5 entwickeln könnte.

Philippe Cardon ist Vize-Präsident von Sony Europe. In einem Interview mit der französischen Webseite Challenges hat dieser auf die Gerüchte zur angeblich bei Sony in Entwicklung befindlichen Playstation 4.5 Stellung bezogen. Zwar hat er die Gerüchte um ein Upgrade der Konsolen-Hardware - wie kaum anders zu erwarten - nicht offiziell bestätigt, aber auch nicht klar dementiert.

Die PS4 wurde entwickelt, um mit VR kompatibel zu sein. Aber im Laufe des Lebenszyklus einer Konsole arbeiten die Forschungs- und Entwicklungsteams weiterhin an Verbesserungen. Die aktuelle PS4 ist bereits mehrere Jahre alt. Es ist ganz normal, über ein Update nachzudenken. Wie auch immer, ich habe keine weiteren Informationen, die ich mit euch teilen könnte.

Original-Zitat: La PS4 a été développée pour être compatible avec le VR. Mais dans la vie d’une console, les équipes de recherches et de développement travaillent toujours sur des améliorations. La PS4 actuelle remonte à plusieurs années. Il est normal de penser à sa mise à jour. En revanche, je n’ai pas plus d’informations que ça à vous fournir.

Im weiteren Verlauf des Interviews gibt Cardon übrigens noch zu Protokoll, dass er sich über eine Rückkehr von Nintendo mit der NX freue. Laut Cardon könne »der Markt bei der Rückkehr von Nintendo eine Menge gewinnen. Mit drei Konsolen ist der Markt stärker«.

Mehr zum Thema :Sonys PlayStation 4K - Viel Lärm um NEO

PlayStation 4
Das steckt alles im Karton: Die Konsole, Netzkabel, Headset, HDMI-Kabel, USB-Ladekabel, Controller, Handbuch