Angespielt: JP Operation Genesis

von GameStar Redaktion,
16.02.2003 15:50 Uhr

Vergnügungspark-Aufbauspiele gibt es wie Sand am Meer. Doch Vivendi hat sich für Jurassic Park: Operation Genesis eine starke Lizenz geschnappt, die dem Spiel Filmflair verleiht. Als Park-Manager bauen Sie genreüblich Souvenirstände und wichtige Anlagen wie Toiletten. Zusätzlich müssen Sie sich aber um die Ausstattung mit Dinosauriern kümmern. Also schicken Sie Forscherteams rund um die Welt, die Saurier-Fossilien besorgen. Daraus extrahieren Sie DNS und züchten Urzeit-Echsen. Erforschte Impfstoffe und Zaunanlagen sorgen für die Sicherheit von Sauriern und Besuchern. In Action-Einlagen besteigen Sie Jeep, Ballon oder Ranger-Hubschrauber. Dann müssen Sie die Dinos fotografieren, impfen oder (im Falle wildgewordener Fleischfresser) abschießen. Die Verbindung von Stratiegie und Action klappt hervorragend, die Ballereien wirken nicht so aufgesetzt wie in vergleichbaren Spielen. Jurassic Park: Operation Genesis bietet zwar nicht den Tiefgang eines Rollercoaster Tycoon 2, macht aber dank der starken Lizenz und der sehr hübschen Grafik richtig Spaß. Erscheinen soll das Spiel im Frühjahr.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.