Apple - Electronic Arts-Übernahme geplant? - Konzern will Gaming-Sparte ausbauen

Steve Jobs schart Manager aus der Videospielbranche um sich. Möglicher Hinweis auf Apples Vorstoß ins Spielebusiness.

von Daniel Feith,
06.05.2009 10:36 Uhr

Die Hinweise verdichten sich, dass der Konzern Apple sein Geschäftsfeld um die Videospielebranche erweitern will. In jüngster Zeit haben diverse ehemalige Manager aus der Spieleindustrie bei Apple angeheuert. Dies berichtet Forbes Online.

Neu an Bord sind Bob Drebin, der Entwickler des GameCube-Grafikchips sowie Leiter der AMD-Grafikchip-Entwicklung und Richard Taversham, vormals zuständig für Stragische Planung bei Microsofts Xbox Europa-Zweig.

Finanzinvestor Guy Adami sagte gegenüber der Online-Börsenzeitung The Street außerdem, in der Industrie würde spekuliert, dass Apple den zweitgrößten Spielehersteller der Welt Electronic Arts übernehmen wolle.

Sollten die Gerüchte stimmen, plant Apple offenbar einen massiven Einstieg in die Spieleindustrie sowohl im Hardware- als auch im Softwarebereich. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.