Armed Assault-Addon - Details zu den Queen's Gambit-Neuerungen

von Christian Schmidt,
25.08.2007 10:33 Uhr

Im Herbst erscheint das erste Addon zum Taktik-Shooter Armed Assault namens Queen's Gambit. Es enth?lt zwei neue Kampagnen, eine ?berarbeitete Version der Hauptinsel Sahrani, eine (kleine) Zusatzinsel, eine neue Waffe (den russischen Granatwerfer RG-6 / 6G30, den Flashpoint-Veteranen bereits aus dem damaligen Addon Red Hammer kennen) sowie diverse neue Fahrzeuge. Dabei handelt es sich vor allem um umgebaute Zivilwagen, zum Beispiel einen Pickup mit montiertem MG.

Die erste Kampagne, "Royal Flush", schlie?t an die Ereignisse aus dem Hauptprogramm an. Der K?nig und Prinz des siegreichen S?dens kommen bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben, Prinzessin Isabella besteigt den Thron. Weil die Dame reichlich autorit?r regiert, formiert sich eine Widerstandsgruppe. Um die zu zerschlagen, heuert Isabella ein Team von sechs S?ldnern an. Diese Gruppe kommandieren Sie.

Die S?ldner k?nnen sich - im Gegensatz zu normalen Soldaten - selbst heilen. Wenn sie sterben, sind sie aber unwiderruflich verloren. Queen's Gambit m?chte die Bindung an Ihr Team erh?hen. Jeder S?ldner hat einen individuellen Charakter und spezielle Ausr?stung.

Zu den rund acht Missionen der Kampagne kommen f?nf bis sechs Waffenh?ndler-Abstecher. Die ersetzen die Nebenmissionen des Hauptprogramms. Vor den meisten Eins?tzen k?nnen Sie einen Waffenh?ndler aufsuchen, um sich mit neuem Ger?t einzudecken; auf dem Weg dorthin ist mit Scharm?tzeln zu rechnen.

Die Addon-Kampagne spielt in Sahrani, das aber an manchen Stellen ver?ndert wurde.

Die zweite Kampagne ist eher ein Kamp?gnchen: Sie bezwingen als Spezialkommando die letzten Armeereste des Nordens, die sich auf den Inseln Rahmadi und (neu) Porto verschanzt haben. Der Einsatz wird nur drei Missionen lang, denn in erster Linie ist das ?berschaubare Porto f?r Mehrspieler-Infanteriegefechte angelegt.

Queen's Gambit soll Ende September oder Anfang Oktober erscheinen und rund 15 Euro kosten.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.