Bioware und Mythic - Zwei EA-Firmen gehören jetzt zusammen

Electronic Arts legt zwei interne Entwicklungsstudios zusammen. Gehen muss der Mythic-Chef.

von Christian Merkel,
25.06.2009 09:35 Uhr

Umstrukturierung bei Electronic Arts. Der Spielehersteller legt Bioware (Mass Effect, Dragon Age, The Old Republic) und Mythic Entertainment (Warhammer Online, Dark Age of Camelot) zu einer organisatorischen Einheit zusammen. Diese neu geformte Rollenspiel- und Online-Rollenspiel-Truppe von Electronic Arts steht unter der Leitung von Ray Muzyka, Mitbegründer und Chef von Bioware. Der zweite Gründer von Bioware, Greg Zeschuk, wird Group Creative Officer. Somit erhält einer die administrative, der andere die künstlerische Leitung.

Mark JacobsMark Jacobs

Auf der Strecke bleibt dabei der Mythic-Mitbegründer und -Chef Mark Jacobs. Er hat das Unternehmen bereits am 23. Juni verlassen. Jacobs leitete zuletzt nicht nur die Geschicke seiner Firma, sondern war als leitender Designer auch direkt für Warhammer Online verantwortlich. Als Studioleiter von Mythic innerhalb der Rollenspiel-Truppe fungiert ab jetzt Rob Denton. Er hat schon, als Mythic noch eine eigenständige Firma innerhalb von Electronic Arts war, als Geschäftsleiter Jacobs bei den administrativen Aufgaben unterstützt. Aktiv bei der Entwicklung eines Spiels beteiligt war er zuletzt bei Dark Age of Camelot. Denton untersteht in seiner jetzigen Postion Ray Muzyka. Die Organisationsstrukturen innerhalb von Bioware bleiben laut Electronic Arts unverändert.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...