AMD : Die Aktie des weltweit zweitgrößten Chip-Herstellers AMD ist an der Börse nahezu eingebrochen. Der Wert der Aktie lag bei Handelsschluß gestern Abend mehr als 18 Prozent unter dem Vortag. Grund für den massiven Verlust ist eine überraschende Gewinnwarnung. Der Chip-Hersteller hatte die Märkte zuvor auf schlechte Geschäftszahlen für das abgelaufene Jahrensendquartal eingestimmt.

Demnach werde der Umsatz die Erwartungen der Analysten bei weitem nicht erreichen. Der extrem harte Wettbewerb mit Speicherchips sei dafür verantwortlich, dass das Unternehmensergebnis von 68,4 Millionen US-Dollar aus dem Vorquartal nicht zu schaffen sei. Genaue Zahlen will AMD am kommenden Dienstag bekannt geben.