JoWooD : Es gibt Neuigkeiten im Streit zwischen JoWooD und dem Entwicklerstudio Perception: Wie das Branchenmagazin Gamesmarkt berichtet, lehnte das Landgericht Leoben den Konkursantrag gegen den Publisher JoWooD ab. Laut Urteil trägt auch Perception eine Teilschuld an der Verzögerung des Actionspiels Stargate SG-1 - trotz Zahlungen in Höhe von 5,5 Millionen Euro. Ob und wie sich die beiden Parteien jetzt noch einigen, bleibt abzuwarten.

Gleichzeitig setzt JoWooD die aktuellen Restrukturierungsmaßnahmen weiterhin fort und führt Gespräche mit potentiellen Investoren, um das finanziell stark angeschlagene Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen.