Der G.A.M.E. Bundesverband darf sich über weiteren Zuwachs freuen. Es handelt sich dabei um den Publisher dtp, der dem Verband als neues Fördermitglied beitritt. Somit soll das Ziel, die Spielebranche als wichtigen Teil der Unterhaltungsindustrie zu etablieren, weiter verfolgt und natürlich auch realisiert werden. Thomas Baur, seines Zeichens Geschäftsführer von dtp, begrüßt diesen Schritt: "Wir glauben, dass der G.A.M.E. Bundesverband entscheidend für die Salonfähigkeit unserer oft missachteten Branche arbeitet und freuen uns darauf, einen eigenen Beitrag leisten zu können."