Atari : Und mal wieder ein neuer Rechtsstreit in den Kreisen der Spielebranche. Wie diverse Magazine berichten, verklagt der Erfinder der erfolgreichen RollerCoaster Tycoon-Serie, Chris Sawyer, den langjährigen Partner und Publisher Atari. Laut seiner Aussage hat dieser im Zeitraum von 1999 bis 2003 aufgrund von Fehlkalkulationen zu wenig Geld an die Entwickler von Frontier Development gezahlt. Diese Differenz würde Sawyer gerne in der Firmenkasse sehen und zieht daher jetzt vor Gericht. Ob die Anschuldigung auch der Wahrheit entsprechen, muss sich jedoch erst noch zeigen.