Vivendi Universal : Der Publisher Vivendi Universal Games veröffentlichte jetzt die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres. Diese fielen insgesamt recht positiv aus: Ein Steigerung von fast 35 Prozent ließ den Umsatz auf 641 Millionen US-Dollar hochschnellen.

Hauptverantwortlich sind dafür solche Spiele wie World of WarCraft (immerhin 5,5 Millionen Abonnenten weltweit) und der First Person-Shooter F.E.A.R., die sich gut verkauften bzw. noch immer verkaufen. Eine Angabe des erzielten Gewinns bzw. Verlustes liegt allerdings (noch) nicht vor.