Take 2 : Die Gerüchteküche brodelt mal wieder: Laut einem Bericht des Branchenmagazins Gamesmarkt gibt es aktuell vermehrt Spekulationen rund um einen möglichen Verkauf des Publishers Take 2. Dies geht auf Informationen der "New York Post" zurück, die aus unternehmensnahen Quellen entsprechende Hinweise erhielt. Demnach gibt es bereits erste Gespräche mit interessierten Investoren.

Allerdings werden die Chancen für eine tatsächliche Übernahme in Fachkreisen als unwahrscheinlich eingestuft. Die negative Presse der letzten Monate (GTA, Klage etc.) und der zu erwartende hohe Verkaufspreis machen das Unternehmen laut Aussagen einiger Analysten nicht gerade sonderlich attraktiv. Denkbar wäre eher das gezielte Abwerben wichtiger Schlüsselpersonen, um mit diesen eine neue Firma aus dem Boden zu stampfen.