EA kauft Mythic : Was bedeutet die Übernahme für Warhammer Online? Was bedeutet die Übernahme für Warhammer Online? Laut einer Pressemitteilung wird Software-Riese Electronic Arts den Online-Rollenspiel-Spezialisten Mythic übernehmen. Dadurch soll sich für die Macher von Dark Age of Camelot zunächst nichts ändern, der Firmenstandort in Fairfax, Virginia soll genauso erhalten bleiben wie die Arbeitsplätze der 175 Mitarbeiter. Welche Auswirkungen die Übernahme auf Mythics aktuelles Projekt Warhammer Online haben wird, steht jedoch noch nicht fest.

Für EA ist die Expansion wichtig: 'Das Hinzufügen von Mythic in die EA-Familie spiegelt unser großes Engagement für den weltweiten Online-Spielemarkt wider', sagt EA-Studios-Chef Paul Lee. Von diesem Engagement war bislang aber wenig zu spüren: Es ist zwar nicht das erste Mal, dass EA einen Online-Rollenspiel-Hersteller schluckt. Wir erinnern uns: 1992 übernahm der Riese Origin, das 1997 Ultima Online veröffentlichte. Ein danach in Entwicklung befindliches Ultima Online 2 wurde 2001 eingestellt. Ultima 10 erging es auch nicht besser. Generell scheint EA mit Online-Rollenspielen kein so glückliches Händchen zu haben, sowohl die Server für Motor City Online als auch Earth & Beyond wurden nach vergleichsweiser kurzer Laufzeit wegen Erfolglosigkeit abgeschaltet.

Das soll und muss sich anscheinend ändern, nachdem EA vor einigen Wochen erneut Quartalsverluste eingestehen musste. Das klassische Konsolengeschäft scheint nicht automatisch für Erfolge zu sorgen. Mit guten Online-Rollenspielen lassen sich vor allem in Asien mehr Umsätze erzielen, da das Geschäft mit anderen Spielen vor allem wegen der Produktpiraterie sehr schwierig ist.

Mythic wurde 1995 unter dem Namen Interworld Productions gegründet. 97 wurde die Firma schließlich in Mythic umbenannt. Im September 2001 veröffentlichte Mythic das bis heute erfolgreiche Dark Age of Camelot in den USA. Etliche Addons und Erweiterungen für das Spiel folgten. Ein zweiter Teil war aber nie geplant: Zuerst sollte ein Rollenspiel namens Imperator den Erfolg weiterführen. Da es aber anscheinend Qualitätsprobleme gab, wurden die Arbeiten 2005 eingestellt. Mitte 2005 hat sich Mythic mit Warhammer eine bekannte Marke gesichert. Das passende Online-Rollenspiel sollte nach bisherigen Planungen 2007 erscheinen.
(cm)