Halo-Film : Bringt Steven Spielberg den Halo-Film im Jahr 2012 in die Kinos? Bringt Steven Spielberg den Halo-Film im Jahr 2012 in die Kinos? Bereits seit mehreren Jahren gibt es Pläne, die Shooter-Serie Halo auf die Kinoleinwand zu bringen. Jetzt scheint wieder Bewegung in das Projekt zu kommen. Auf der französischen Webseite Halo.fr sind Auszüge aus einem Press-Kit aufgetaucht, das angeblich den Journalisten zum jüngsten Roman »Halo: Cryptum« (verfasst von dem Autoren Greg Bear) an die Hand gegeben wurde.

Darin ist zu lesen, dass eine Umsetzung in Zusammenarbeit mit Steven Spielberg als Produzent und der Firma Dreamworks im Jahr 2012 in den Kinos kommen soll. Eine offizielle Bestätigung dieses Projekts steht bisher noch aus und auch von entsprechenden Dreharbeiten ist bisher noch nichts bekannt. Ganz unwahrscheinlich ist die Angelegenheit zumindest nicht, denn immerhin soll im nächsten Jahr mit Halo 4 auch die jüngste Episode der Shooter-Serie für die Xbox 360 erscheinen.

Auch das Interesse von Steven Spielberg an einer Halo-Verfilmung ist nicht neu. Bereits im August 2009 hatte er seine Begeisterung für ein solches Projekt bekundet. Sollten die jüngsten Gerüchte der Wahrheit entsprechen, würde eine langjähriges Hin und Her endlich ein Ende finden. Bereits 2006 wurde ein erster Versuch zur Verfilmung abgebrochen, da sich damals Universal Pictures und 20th Century Fox aufgrund von Streitigkeiten aus dem Projekt zurückgezogen haben.