News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Electronic Arts - »Wir wollen eine Metacritic-Wertung von 90 bei allen Spielen«

Der Publisher Electronic Arts strebt für all seine Spiele und Services eine durchschnittliche Metacritic-Wertung in Höhe von 90 an. Außerdem ist der Publisher bisher recht zufrieden mit der Entwicklung der Onlineplattform Origin.

Von Andre Linken |

Datum: 25.06.2012 ; 12:15 Uhr


Electronic Arts : Electronic Arts will überalle eine Metacritic-Wertung von mindestens 90 Punkten. Electronic Arts will überalle eine Metacritic-Wertung von mindestens 90 Punkten.

Viele Publisher legen einen großen Wert auf eine möglichst hohe Durchschnittswertung bei der Webseite Metacritic. Dort gibt es für jedes Spiel eine Zusammenfassung der bisher veröffentlichten Kritiken und Rezensionen in Form einer Bewertungszahl zwischen 0 und 100. Der Publisher Electronic Arts strebt künftig sogar eine Metacritic-Wertung in Höhe von 90 für alle Spiele und Services an.

Dies geht zumindest aus einem Interview des Origin-Vizepräsidenten David DeMartini mit dem Branchenmagazin MCV hervor. Laut seiner Aussage hat sich Electronic Arts diese Marke gesetzt, um einen möglichst hohen Qualitätsstandard im gesamten Produktprogramm zu erreichen. Auch die Online-Plattform Origin ist seiner Meinung nach auf dem Weg dorthin - hat dieses Ziel allerdings noch nicht erreicht.

»Origin bewegt sich in diese Richtung, ist aber noch nicht dort angekommen. Das verstehen wir. Doch wir gelangen schon bald an diesen Punkt. (...) Wenn man sich den Fakt ansieht, dass bisher mehr als 12 Millionen Menschen Origin heruntergeladen haben, das wir 50 Partner haben, die sich innerhalb von weniger als 12 Monaten an diesen Service gebunden haben; und wenn wen man sieht, dass wir über 150 Millionen Dollar an Einnahmen erzielt haben - was einem 400-prozentigen Wachstum gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Diese Zahlen zeigen, dass wir gewaltige Fortschritte erzielen.«

Wir sind sehr gespannt, ob Electronic Arts dieses hoch angesetzte Ziel in der Zukunft tatsächlich erreichen wird.

Diesen Artikel:   Kommentieren (164) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 16 weiter »
Avatar tulrich6uoa
tulrich6uoa
#1 | 25. Jun 2012, 12:19
und ich will ein Eis...
rate (277)  |  rate (10)
Avatar Geda
Geda
#2 | 25. Jun 2012, 12:21
Ein wirklich nobles Ziel von dem beide Seiten profitieren würden. Von einem Publisher wie EA, der seine Entwickler zwingt Betastadien auf den Markt zu werfen, aber wohl eher nicht zu erreichen.
rate (142)  |  rate (6)
Avatar Rock Lee
Rock Lee
#3 | 25. Jun 2012, 12:25
Da gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Die Spiele werden qualitativ so genial und innovativ, dass die 90% automatisch generiert werden.

2. Man erstellt sich ganz viele Accounts oder bezahlt Reviewer.


Und jetzt ratet mal wofür sich EA entscheidet ;)
rate (226)  |  rate (11)
Avatar Street_Fighter
Street_Fighter
#4 | 25. Jun 2012, 12:25
Das ist ein schönes Ziel, nur leider ist das in der heutigen Zeit nicht realisierbar.
Man sehe sich nur mal als Beispiel die Rezensionen auf Amazon.de an bei Spielen: Fanboys und Hater liefern sich einen regelrechten Kleinkrieg um die Durschnittswertung.
Erkennbar ist das daran, wenn eine Rezension nur noch aus wenigen Zeilen besteht.
Und genau so läuft das auch auf jeder anderen Plattform ab, auf welcher Spiele bewertet werden.
rate (33)  |  rate (21)
Avatar Iaquinta
Iaquinta
#5 | 25. Jun 2012, 12:28
Zitat von Street_Fighter:
Das ist ein schönes Ziel, nur leider ist das in der heutigen Zeit nicht realisierbar.
Man sehe sich nur mal als Beispiel die Rezensionen auf Amazon.de an bei Spielen: Fanboys und Hater liefern sich einen regelrechten Kleinkrieg um die Durschnittswertung.
Erkennbar ist das daran, wenn eine Rezension nur noch aus wenigen Zeilen besteht.
Und genau so läuft das auch auf jeder anderen Plattform ab, auf welcher Spiele bewertet werden.


Vollkommen richtig, dass Spiel kann noch so gut sein, dennoch kann es eine MetaCritic Wertung von 60 haben..
rate (43)  |  rate (9)
Avatar Dabra
Dabra
#6 | 25. Jun 2012, 12:28
Wie wollen sie das schaffen? Die Domain aufkaufen und ihre Wertungen anpassen?
rate (79)  |  rate (5)
Avatar FaustinderFresse
FaustinderFresse
#7 | 25. Jun 2012, 12:28
Zitat von Street_Fighter:
Das ist ein schönes Ziel, nur leider ist das in der heutigen Zeit nicht realisierbar.
Man sehe sich nur mal als Beispiel die Rezensionen auf Amazon.de an bei Spielen: Fanboys und Hater liefern sich einen regelrechten Kleinkrieg um die Durschnittswertung.
Erkennbar ist das daran, wenn eine Rezension nur noch aus wenigen Zeilen besteht.
Und genau so läuft das auch auf jeder anderen Plattform ab, auf welcher Spiele bewertet werden.


Man sollte hier jedoch zwischen den 2 Wertungen untescheiden:
Dem Meta- und dem User Score. In die Wertung des Meta Scores kommen nur Wertungen von Spielezeitschriften, -websiten, etc.
rate (56)  |  rate (2)
Avatar GODzilla
GODzilla
#8 | 25. Jun 2012, 12:28
BULL

SHIT

-.-

Statt sich regelmäßig unschaffbare Ziele zu stecken sollten sie mal lieber an mehr reellen Dingen arbeiten. Zum Beispiel am offensichtlichen Leck, was regelmäßig Bioware-Interna lange vor der Veröffentlichung durchsickern lässt. :/
rate (9)  |  rate (34)
Avatar NaIhrDeppen
NaIhrDeppen
#9 | 25. Jun 2012, 12:29
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Street_Fighter
Street_Fighter
#10 | 25. Jun 2012, 12:29
Zitat von Freakmind86:
Dann wären DLCs wie 4 Maps tatsächlich mal gratis oder sogar im Hauptspiel enthalten anstatt für 5-10€ zu verticken.


Hier verwechselt du etwas. Der Preis von einem Spiel oder DLC ändert an dessen Qualität nichts. Und genau das ist aber Gegenstand der Bewertung.
rate (11)  |  rate (4)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > Electronic Arts
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten