4Players.de : Computec kauft 4players.de Computec kauft 4players.de Das kommt gelinde gesagt überraschend: Die Kollegen von 4Players wurden mittels ihrer gleichnamigen GmbH an den Computec Verlag verkauft. Die Herausgeber der PC Games reißen sich damit eines der populärsten, aber auch umstrittensten Portale unter den Nagel. Weder über den Kaufpreis noch über möglicherweise anstehende Änderungen wurden bisher Details bekannt.

Der Verkauf wird zum 1. Januar 2013 wirksam.

Die Überraschung ist dabei nicht, dass 4Players zum Verkauf stand. Schon seit Jahren munkelt es in der Branche, dass der vorige Eigner Freenet mit dem Portal nicht mehr so viel anzufangen wusste. Zudem waren die Besucherzahlen laut IVW über die letzten Monate deutlich rückläufig.

Überraschend scheint eher, dass mit Computec ein traditionelles Verlagshaus den Zuschlag bekam. Da sich die 4Players-Belegschaft unter Chefredakteur Jörg Luibl in der Vergangenheit eher als Antithese zu just solchen Dinosauriern der Spielepresse verstand, wird man abwarten müssen, ob sich nach dieser Heirat echte Harmonie einstellt.

Da Computec zuletzt stark auf eine zentrale Redaktion zu setzen schien wird sich auch zeigen müssen, ob der 4Players-Standort in Hamburg langfristig aufrecht erhalten bleibt. Vorerst scheint dies jedoch der Fall zu sein.