Update vom 8. März 2013: Mittlerweile hat sich Mike Capps komplett vom Entwicklerstudio Epic Games verabschiedet. Dies gab der ehemalige Präsident der Firma jetzt via Facebook bekannt. Bereits seit dem 11. Februar 2013 ist er nicht mehr Teil von Epic Games.

Konkrete Gründe, warum es zu dieser Planänderung kam, nannte Capps allerdings nicht. Er will jedoch auch in der Zukunft in der Spielebranche tätig sein - in einer noch nicht näher definierten Rolle. Unter anderem kann er sich jedoch ein Posten als Berater bei einer anderen Firma vorstellen.

Epic Games : Originalmeldung: Vor gar nicht all zu langer Zeit verließ Design Director und Gears of War-Schöpfer Cliff Beszinski die alteingesessene Spiele- und Engine-Schmiede Epic Games (wir berichteten). Nun räumt auch Mike Capps nach gut 10 Jahren Dienst seinen Posten als President.

Als Grund gibt er an, als recht frisch gebackener Vater mehr Zeit für seine Familie übrig haben zu wollen.

»Abgesehen vom Wechseln von Baby-Windeln habe ich noch nicht viel geplant. Vielleicht werde ich unterrichten, mehr Zeit mit kreativem Writing verbringen und mich aktiver in Wohltätigkeitsorganisationen einbringen.«, so Capps.

Im Gegensatz zu Bleszinski wird Capps aber Epic Games weiter erhalten bleiben, wenn auch nur in beratender Funktion.

Aktuell hat Epic sowohl das konsolen-exklusive Gears of War: Judgment und Fortnite auf dem Fahrplan.

Quelle: Epic Games