Electronic Arts : Der EA-Markenchef Frank Gibeau erklärt den Stellenabbau beim Spiele-Publisher. Der EA-Markenchef Frank Gibeau erklärt den Stellenabbau beim Spiele-Publisher. Der Publisher Electronic Arts entlässt derzeit eine noch unbekannte Anzahl an Mitarbeitern. Das gibt der EA Markenchef Frank Gibeau jetzt auf der offiziellen Webseite des Unternehmens bekannt. Gibeau erklärte den Umstand allerdings etwas durch die Blume unter dem Titel »Umstellung ist unser Freund.«

Der Markenchef nimmt dabei auch Bezug auf die Präsentation der PlayStation 4 und den Start der »innovativen« Next-Generation-Konsolen. Laut Gibeau »sind tausende von EA-Angestellten 'bewahrt' und umverlegt worden um an den neuen Plattformen und Initiativen zu arbeiten«. Wo es allerdings nicht möglich ist, einzelne Mitarbeiter oder Teams nach dieser Umstrukturierung weiter zu beschäftigten, da müsse man die »harte Entscheidung« treffen und sich von den Mitarbeitern trennen.

»Diese Woche mussten wir uns von einigen Leuten in Los Angeles, Montreal und kleineren Standorten verabschieden. Das sind alles gute Leute. Wir haben angeboten, ihnen bei der Berufsneuorientierung zu helfen und zahlen ihnen Abfindungen um ihren Übergang in einen neuen Job zu erleichtern« so Gibeau weiter.

Der Markenchef betonte aber nochmals, das das Unternehmen die kommenden Änderungen als Chance sieht. Er sei davon überzeugt, dass sich die in den vergangenen Monaten von EA getätigten Investitionen in Mobile- und Konsolentechnologie in Zukunft auszahlen werden.