News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Electronic Arts - Online-Pässe ab heute Geschichte

Electronic Arts hat heute einige seiner Online-Pass-Inhalte in kostenlose Downloads umgewandelt. EA hatte kürzlich angekündigt, dass das Unternehmen das Online-Pass-Bezahlmodell wegen negativen Kundenfeedbacks einstellen wolle.

Von Christian Weigel |

Datum: 31.05.2013 ; 16:30 Uhr


Electronic Arts : Electronic Arts schafft die Online-Pässe für seine Spiele ab. Angeblich wegen negativen Kundenfeedbacks. Electronic Arts schafft die Online-Pässe für seine Spiele ab. Angeblich wegen negativen Kundenfeedbacks. Wie bereits vor einem Monat angekündigt, hat Electronic Arts heute sein Versprechen wahr gemacht, die Online-Pässe abzuschaffen. Sie dienten dazu, bestimmte zusätzliche Download-Inhalte bei EA-Spielen nur dem Erstkäufer zugänglich zu machen und sollten damit der Firma eine Monetarisierungsmöglichkeit auf dem Gebrauchtspielemarkt geben.

Aufgrund von negativem Kundenfeedback kündigte EA an, die Online-Pässe künftig abzuschaffen. Die Firma fing jetzt auf Xbox Live damit an, bestimmte Inhalte, für die sonst der Kauf oder Besitz eines Online-Passes für ein bestimmtes Spiel nötig wäre, kostenlos zur Verfügung zu stellen.

»Es wird nicht alles auf einmal passieren, aber die Leute werden es in ihren Spielen mitbekommen - die Aktivierungsmeldungen, wo die Spieler einen Onlinepass-Code eingeben hätten müssen, sind weg.«

Die ersten (Konsolen)spiele, bei denen die Änderungen auf Xbox Live schon zum Tragen gekommen sind, sind:

In den kommenden Wochen plant EA, alle Online-Pass-Inhalte des Sortiments auf kostenlosen Zugang umzustellen.

Quelle: Eurogamer.com

Diesen Artikel:   Kommentieren (35) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Moo
Moo
#1 | 31. Mai 2013, 16:39
Nicht einmal den ersten Satz zuende gelesen und schon einen inhaltlichen Fehler gefunden. Strengt euch doch mal an :D
rate (38)  |  rate (14)
Avatar Nanoko
Nanoko
#2 | 31. Mai 2013, 16:46
Zitat von Gamestar:
Wie bereits vor einem Monat angekündigt, hat Electronic Arts heute sein Versprechen wahr gemacht, die Online-Pässe anzuschaffen


Finde ich gut so was anzuschaffen. das ist genau das was M$ so vor hat.
rate (7)  |  rate (21)
Avatar Torogh
Torogh
#3 | 31. Mai 2013, 16:50
Ich wette das haben die nur gemacht, weil sie wussten, dass fin die XBox ein ähnliches System bereits integriert ist.
rate (35)  |  rate (4)
Avatar Terko
Terko
#4 | 31. Mai 2013, 16:51
Wie nur ein Schreibfehler den Sinn einer ganzen News um 180° drehen kann.

Bei GS wird nur noch Karusell gefahren.
rate (33)  |  rate (4)
Avatar OscarMayer2
OscarMayer2
#5 | 31. Mai 2013, 16:56
das sind doch nur games...die keiner mehr online zockt? seh ich das richtig?^^
rate (9)  |  rate (5)
Avatar Rockmonster
Rockmonster
#6 | 31. Mai 2013, 16:57
EA verändert Geschäftsmodelle wegen negativem Kundenfeedback? Muss fast andere Gründe gehabt haben, wusste gar nicht dass die den Feedback-Ordner von der Spam-Liste genommen haben...
rate (23)  |  rate (1)
Avatar s3bish
s3bish
#7 | 31. Mai 2013, 16:57
Zitat von Torogh:
Ich wette das haben die nur gemacht, weil sie wussten, dass fin die XBox ein ähnliches System bereits integriert ist.


Zum einen das und zum anderen sind die DLCs immernoch das größte Übel. Abgesehen von der Qualität der Spiele an sich. Es wird doch heute nicht mal mehr versucht zu verheimlichen, dass Teile des fertigen Spiels entfernt werden, um sie später (oder direkt) für DLC-Geld anzubieten.

Wie sonst könnte man in so vielen Spielen einfach einen Code eingeben oder "kaufen" klicken und es macht *pling*, aktiviert. Ohne Download.
rate (19)  |  rate (2)
Avatar s3bish
s3bish
#8 | 31. Mai 2013, 17:01
Zitat von OscarMayer2:
das sind doch nur games...die keiner mehr online zockt? seh ich das richtig?^^


Dazu möchte ich noch Folgendes sagen:

Als ich letztens nochmal Bad Company 2 (Origin) spielen wollte, wurde ich nach einem Code gefragt. Diesen gab ich ein und mir wurde gesagt, dass dieser bereits benutzt werde. Das wird er tatsächlich - VON MIR. Im Browser sah ich, dass mein Account ca. 1/2 seines Fortschritts verloren hat. Waffen, Ep, Medallien, Erfolge, usw.

Kurz gesagt: Ich kann BC2 nicht mehr spielen. Gar nicht mehr. Alarmstufe Rot 3 startet übrigens seit der Origin-Integration nicht, wenn man Origin installiert hat. Bis heute. Das wurde alles genau so wenig gepatcht, wie der Crash Bug im Prestige Mode bei Most Wanted.

Hey, aber niemals haben sie den Vogel mehr abgeschossen, als mit dem SimCity DLC. Ein Freizeitpark in einer nicht funktionierenden, winzigen Stadt. Für 10€. Und Maxis arbeitet an 'Die Sims 4', statt SimCity zu reparieren.
rate (21)  |  rate (6)
Avatar Slasher0ne
Slasher0ne
#9 | 31. Mai 2013, 17:01
EA ihr werdet es wahrlich niemals begreifen!

Warum kam denn dieser nutzlose Mist nicht bei den Leuten an? Vielleicht lag es an einem total überzogenen Preis, der so gut wie gar keinen Nutzen brachte bei dem Zusatzmist.

Kleiner Tip: Schaut euch Egosoft an! Da kommt ca. 1x im halben Jahr ein dickes Zusatzpaket. Und haltet euch fest: KOSTENLOS!!!

Der Wahnsinn oder!?
rate (10)  |  rate (11)
Avatar Drehtürsteher
Drehtürsteher
#10 | 31. Mai 2013, 17:11
Zitat von Slasher0ne:
EA ihr werdet es wahrlich niemals begreifen!

Warum kam denn dieser nutzlose Mist nicht bei den Leuten an? Vielleicht lag es an einem total überzogenen Preis, der so gut wie gar keinen Nutzen brachte bei dem Zusatzmist.

Kleiner Tip: Schaut euch Egosoft an! Da kommt ca. 1x im halben Jahr ein dickes Zusatzpaket. Und haltet euch fest: KOSTENLOS!!!

Der Wahnsinn oder!?

Wie groß ist Egosoft,
Wie groß EA? Wären die keine solch große Firma, könnten sie sich das auch nicht erlauben.
rate (2)  |  rate (11)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 25.10.2014
14:58
13:28
12:43
11:24
08:37
Freitag, 24.10.2014
18:50
18:38
18:30
17:45
17:30
17:18
17:14
16:47
15:55
15:46
15:16
15:10
15:04
15:00
14:44
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > Electronic Arts
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten