Games for Windows Live : Games for Windows Live schließt am 22. August 2013 seine Pforten. Games for Windows Live schließt am 22. August 2013 seine Pforten. Nachdem sich in den vergangenen Monaten bereits abzeichnete, dass Microsofts PC-Spieleportal Games for Windows Live von einem Großteil der potentiellen Kunden auch weiterhin nur bedingt angenommen wird, zog das Unternehmen nun entsprechende Konsequenzen.

Wie auf der offiziellen Xbox-Support-Webseite xbox.combekannt gegeben wurde, wird der Service am kommenden Donnerstag, den 22. August 2013 geschlossen. Wer noch über ein Konto mit entsprechenden Microsoft-Punkte verfügt, kann diese bis zur Schließung des Marktplatzes ausgeben oder sie später in Xbox- oder Windows-Phone-Inhalte investieren.

Im Rahmen der Ankündigung weist Microsoft explizit darauf hin, dass alle Inhalte, die bis zum 22. August über den Games for Windows Live Marktplatz erworben wurden, im Client auch weiterhin zur Verfügung stehen werden. Ob nach dem 22. August noch zusätzliche Download-Inhalte zu bereits gekauften Spielen erworben werden können, hängt laut Microsoft vom jeweiligen Spiel beziehungsweise dem verantwortlichen Publisher ab.

Über die Gründe für die Schließung des 2005 gestarteten Games for Windows Live hüllt sich Microsoft noch in Schweigen. Wie das Unternehmen sein PC-Spiele-Business zukünftig zu handhaben gedenkt, ist ebenfalls unklar. Allerdings sicherte man sich erst kürzlich die Dienste von Entwickler Jason Holtman - einem ehemaligen Valve-Mitarbeiter, der maßgeblich an der Entwicklung von Steam beteiligt war.