Nintendo : Nintendo hat seine Ergebnisse für das vergangene Geschäftsquartal veröffentlicht - und schreibt wie schon im vorherigen Quartal erneut rote Zahlen. Nintendo hat seine Ergebnisse für das vergangene Geschäftsquartal veröffentlicht - und schreibt wie schon im vorherigen Quartal erneut rote Zahlen. Trotz jüngster Verkaufserfolge mit dem Wii-U-Rennspiel Mario Kart 8 schreibt Nintendo auch weiterhin rote Zahlen. In der vergangenen Nacht legte der Konsolenhersteller aus Japan seine Quartalsergebnisse für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis zum 30. Juni 2014 vor - und weisen alles andere als positive Tendenzen auf.

Zwar konnte der Konzern im vergangenen Geschäftsquartal einen Umsatz in Höhe von 545,35 Millionen Euro verbuchen, das allerdings bedeutete im Vergleich zum Vorjahresquartal gleichzeitig einen Umsatzrückgang in Höhe von 8,4 Prozent. Und während Nintendo im Vorjahreszeitraum noch einen Gewinn in Höhe von 62,96 Millionen Euro erwirtschaften konnte, steht nun unter dem Strich ein Verlust in Höhe von 72,45 Millionen Euro.

Kleinere Lichtblicke gibt es aber immerhin: Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte Nintendo seine Wii U-Verkaufszahlen von 160.000 auf 510.000 steigern. Möglicherweise trugt dazu auch der Arcade-Racer Mario Kart 8 bei: Insgesamt 2,82 Millionen Exemplare des Spiels konnten bisher weltweit abgesetzt werden. Allerdings sah es darüber hinaus in den vergangenen Monaten in Sachen Neuveröffentlichungen auch reichlich mager aus.

Insgesamt hat sich die Wii U bis heute übrigens weltweit 6,68 Millionen Mal verkauft. Trotz der Verluste im vergangenen Quartal peilt Nintendo für das gesamte Geschäftsjahr einen Gewinn in Höhe von 291 Millionen Euro an. Dabei mithelfen sollen unter anderem die für 2014 geplanten Neuveröffentlichungen von Hyrule Warriors, Bayonetta 2, Captain Toad: Treasure Tracker und Super Smash Bros. für die Wii U.

Einleitung
Wenn auf einen Spielehersteller der Begriff »Traditionshaus« zutrifft, dann auf Nintendo. Kaum eine Firma aus der Gaming-Branche kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken. In dieser Galerie stellen wir euch alle Nintendo-Heimkonsolen samt ihrer kleinen Handheld-Geschwister vor.