Hangar 13 : 2K Games hat ein neues Entwicklerstudio gegründet: Hangar 13 wird von einem ehemaligen Star-Wars-Autoren und -Produzenten angeführt und arbeitet bereits an einem ersten Spiel. 2K Games hat ein neues Entwicklerstudio gegründet: Hangar 13 wird von einem ehemaligen Star-Wars-Autoren und -Produzenten angeführt und arbeitet bereits an einem ersten Spiel.

Der Name Hangar 13 sorgte bereits vor einigen Monaten für Schlagzeilen: Im März 2014 beantragte Take-Two Interaktive als Mutterkonzern des Publishing-Labels 2K Games Markenschutz für den Begriff und nährte damit Spekulationen um ein neues Spiel.

Nun hat der Publisher das Thema selbst erneut aufgegriffen und die Eröffnung eines neuen Entwicklerstudios mit dem Namen Hangar 13 angekündigt. Ein neues Spiel steckte hinter dem Markenschutzantrag also nicht - zumindest nicht direkt. Der offiziellen Pressemitteilung zufolge arbeitet das im 2K-Hauptquartier in der San Francisco Bay Area angesiedelte und vom Branchen-Veteran Haden Blackman angeführte Entwicklerteam nämlich bereits an einem »Next-Gen-Titel«.

»Es war eine einfache Entscheidung, einen so begabten kreativen und erfahrenen Chef wie Haden Blackman zum Leiter unseres neuen 2K-Studios zu machen«, so Christoph Hartmann, Präsident von 2K. »Unter Blackmans Führung wird Hangar 13 zur Speerspitze der Entwicklung eindrucksvoller AAA-Erlebnisse für diese Generation gehören.«

Blackman dürfte Branchen-Kennern unter anderem als Autor bei LucasArts Entertainment in Erinnerung sein. Später war er Franchise-Director und Senior-Executive-Producer der Star-Wars-Videospielreihe. Unter anderem trug er maßgeblich zur Konzeptionierung und Entwicklung von Spielen wie Knights of the Old Republic und The Force Unleashed bei.

Später gründete der Game-Designer dann mit Fearless Studios sein eigenes Indie-Unternehmen, das Anfang 2012 von Kabam aufgekauft wurde.

Blackman wurde bereits mehrfach für seine Werke ausgezeichnet, darunter mit dem Writer's Guild of America Videogame Writing Award für The Force Unleashed sowie einem GLAAD Media Award für seine Arbeit an DC Comics' Batwoman, einer Comicbuchreihe, die zum New York Times Bestseller wurde. Derzeit schreibt Blackman Elektra für Marvel Comics.

»Hier bei Hangar 13 lautet unser Mantra: ›Jede Spielergeschichte ist einzigartig‹«, so Blackman. »Wir wollen Next-Gen-Spiele erschaffen, bei denen die Spieler ihre eigenen Erfahrungen machen können, genau im Augenblick des Spielens und auch auf lange Sicht in der Spielwelt, mit den Charakteren genauso wie mit der Geschichte. Um das zu erreichen, entwickeln wir eigene Techniken und stellen ein Kernteam zusammen, das sich zum Ziel gesetzt hat, wohlüberlegte Erlebnisse voller bedeutsamer Wahlmöglichkeiten hervorzubringen.«

Konkrete Details zum neuen Spiele-Projekt von 2K Games und Hangar 13 sind bisher nicht bekannt.