Saturn-Verkaufscharts : Thief von Eidos Montreal hat sich an die Spitze der Charts geschlichen. Thief von Eidos Montreal hat sich an die Spitze der Charts geschlichen.

Ganz klammheimlich hat sich das Stealth-Actionspiel Thief (zum Test) an die Chartspitze gestohlen. Damit stößt es den bisherigen König Diablo 3 vom Thron, der in Vorfreude auf das Addon Reaper of Souls weit aufgestiegen war.

Besonders Assassin's Creed: Black Flag hat darunter zu leiden und rauscht ganze vier Plätze nach unten. Dagegen kann sich die Militär-Sim ARMA 3 durchsetzen und klettert auf einen beachtlichen achten Platz.

Außerdem zurück in den Charts ist das (noch) aktuellste Addon zu World of WarCraft namens Mists of Pandaria und auch die bei Fans umstrittene und von der Presse vielfach abgestrafte Städtebau-Simulation SimCity meldet sich zurück.

Aus den Saturn-Verkaufscharts verabschiedet haben sich dagegen überraschend das Fantasy-Rollenspiel Might & Magic X Legacy und das Rundenstrategiespiel DSA Blackguards vom deutschen Studio Daedalic.

» Zu den Saturn-Verkaufscharts

Thief
Diese Screenshots zeigen die erste Kampagnen-Mission »Lockdown«.