Die Siedler - Entwicklungsleiter Christopher Schmitz geht zu Quantic Dream

Christopher Schmitz, der zuvor bei Blue Byte maßgeblich an der Entwicklung der Spielreihen Anno und Die Siedler beteiligt war, ist fortan für den französischen Entwickler Quantic Dream tätig.

von Tobias Ritter,
05.01.2015 15:00 Uhr

Christopher Schmitz hat Blue Byte bereits im Oktober 2014 den Rücken gekehrt. Nun ist sein neuer Arbeitgeber bekannt: Quantic Dream.Christopher Schmitz hat Blue Byte bereits im Oktober 2014 den Rücken gekehrt. Nun ist sein neuer Arbeitgeber bekannt: Quantic Dream.

Als im Oktober 2014 bekannt wurde, dass Christopher Schmitz seinen bisherigen Arbeitgeber Blue Byte verlassen würde, war noch unklar, wohin es den maßgeblich an der Anno- und Siedler-Reihe beteiligten Entwicklungsleiter ziehen würde. Zum Jahreswechsel gab der 42-Jährige nun über das soziale Netzwerk Facebook seinen neuen Arbeitgeber bekannt: Quantic Dream in Paris.

Beim französischer Videospieleentwickler von Titeln wie Heavy Rain und Beyond: Two Souls wird Schmitz als Director of Production das aktuelle PS4-Geheimprojekt betreuen, an dem Quantic Dream dem Vernehmen nach bereits seit 2011 arbeitet.

Schmitz war bei Blue Byte unter anderem für den Ausbau des zunächst in Mülheim an der Ruhr beheimateten Unternehmens von 25 auf mittlerweile 280 Mitarbeiter verantwortlich. Zudem war er als Executive-Producer maßgeblich an der Entwicklung der Anno - und der Siedler -Reihe beteiligt. Und auch das komplett mit eigener 3D-Engine versehene Mobile-Game Assassin's Creed: Identity fiel in den Aufgabenbereich des Produzenten. Vor seiner Anstellung bei Blue Byte war Schmituz unter anderem bereits für THQ, TDK Mediactive und CDV tätig.

The Dark Sorcerer - 12 Minuten PS4-Tech-Demo von Quantic Dream 12:05 The Dark Sorcerer - 12 Minuten PS4-Tech-Demo von Quantic Dream

Die Siedler-Serie - Rückblick zur Wusel-Reihe ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...