Die Sims 3 - Erste Details bekannt

von Michael Obermeier,
07.03.2008 11:25 Uhr

Nach dem gestrigen Countdown gibt es jetzt erste Informationen zu den Neuerungen in Die Sims 3. Das US-Magazin Games for Windows wird sich in der nächsten Ausgabe ausführlich mit dem Lebenssimulator von Publisher Electronic Arts beschäftigen und hat dazu auf der zugehörigen Website 1UP.com erste Info-Häppchen veröffentlicht.

Die gravierendste Änderung ist die jetzt größere zusammenhängende Spielwelt. Wurde bei vorherigen Sims-Spielen noch jedes Haus einzeln geladen, können die virtuellen Stadtbewohner jetzt durch einen kompletten Ort inklusive Parks und Einkaufsmeilen wandern. Zwar gab es auch in bereits erschienen Erweiterungen schon Außenaktivitäten, diese waren aber stets vom Haus ihrer Sims abgetrennt.

Ebenfalls neu ist die Art und Weise wie Sie sich künftig um die Bedürfnisse ihrer Sims kümmern müssen. So gibt es noch immer die Statusbalken zu beispielsweise Müdigkeit und Toilettendrang, diese sind aber künftig den Launen des jeweiligen Sims untergeordnet. Wie das genau funktioniert ist noch nicht klar. Die Zielsetzung bei Entwickler EA Maxis war aber das nervige Abarbeiten von Pflichten in Die Sims 3 entfallen zu lassen und mehr Raum für das Erforschen der Spielwelt und das Kennenlernen neuer Sims zu schaffen.

In den Sims-Spielen (im Bild: Die Sims: Freizeitspaß) erstellen Sie nach eigenen Vorlieben virtuelle Menschen und begleiten diese durch ihren Tagesablauf. Sie kümmern sich um die Erfüllung von Grundbedürfnissen wie Essen, Schlafen und die Hygiene und begleiten Ihren Sim auf seinem Karriereweg. Eine große Rolle spielt die Interaktion mit der Nachbarschaft. Ihr Sim kann mit anderen Stadtbewohnern Freundschaften knüpfen, sich verlieben und schließlich auch heiraten. In schier unzähligen Erweiterungen wurden zudem neue Schauplätze wie Einkaufszentren, Freizeitparks und Urlaubsorte hinzugefügt die Ihre Sims besuchen können.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.