Eidos Montreal - Deus-Ex- und Thief-Studio stellt unangekündigtes Projekt ein

Eidos Montreal hatte angeblich neben Thief und Deus Ex: Universe noch ein drittes Projekt in Arbeit, das mittlerweile jedoch eingestellt wurde. Angeblich soll es sich dabei um eine Kooperation mit dem japanischen Studio von Square Enix gehandelt haben.

von Tobias Ritter,
31.10.2013 12:00 Uhr

Thief war neben Deus Ex: Universe offenbar nicht das einzige Projekt, an dem Eidos Montreal zuletzt gearbeitet hat.Thief war neben Deus Ex: Universe offenbar nicht das einzige Projekt, an dem Eidos Montreal zuletzt gearbeitet hat.

Einem Bericht der englischsprachigen Webseite kotaku.com zufolge hatte Eidos Montreal offenbar neben dem Thief-Reboot und dem Deus Ex: Universe genannten Next-Gen-Ableger des Deus-Ex-Franchises noch ein drittes Projekt in Arbeit, das zwischenzeitlich jedoch eingestellt wurde.

Was das Entwicklerstudio konkret in Arbeit hatte, ist nicht bekannt. Den Kotaku-Quellen zufolge sollen die Entwicklungsarbeiten jedoch in Kooperation mit dem japanischen Studio von Square Enix vonstatten gegangen sein. Gut möglich, dass es sich bei dem eingestellten Projekt um den Final-Fantasy-Ableger handelte, mit dem das Unternehmen eines seiner westlichen Studios beauftragen wollte, wie Anfang der Woche bekannt wurde. Eidos wurde dabei explizit als möglicher Kandidat genannt.

Nun kann sich das Entwicklerteam allerdings zunächst voll und ganz seinen beiden anderen Projekten widmen. Thief soll am 25. Februar 2014 für den PC und Next-Gen-Konsolen erscheinen. Für das neue Deus Ex gibt es noch keinen konkreten Termin.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.