Eidos wieder mit Verlusten

von GameStar Redaktion,
28.02.2001 17:20 Uhr

In den letzten Tagen vor der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse sahen die Aktienkurse von Eidos eigentlich recht freundlich aus, was gute Zahlen erwarten ließ. Die Realität bei den heute veröffentlichten zahlen sieht anders aus. Der Umsatz sank und der Verlust stieg im Vergleich zum Vorjahres-Quartal. Vor allem der Verlust mit 68 Millionen englischen Pfund gegenüber 11,5 Millionen vor einem Jahr fällt beträchtlich aus. Die guten Abverkäufe von "Wer wird Millionär?" haben sich wohl wegen der hohen Lizenzgebühren nicht auf die Zahlen ausgewirkt. Vor allem in Amerika verkaufen sich Eidos-Spiele sehr schlecht. Außerdem hat sich der Release des sicheren Verkaufsschlagers Commandos 2 in das nächste Quartal verschoben.
(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.