Eltern-LAN - Selbstspielen zum besseren Verständnis (Update)

Auf der Eltern-LAN sind Erwachsene dazu eingeladen, selber einmal unter Anleitung am PC zu spielen.

von Daniel Raumer,
04.11.2009 17:50 Uhr

Am Freitag, den 13. November, um 15:30 Uhr findet in München wieder eine Eltern-LAN statt. In den Räumlichkeiten der Mediadesign Hochschule München (Claudius-Keller-Straße 1 / 81669 München) sind alle interessierten Erwachsenen, dazu eingeladen selber einmal unter Anleitung am PC zu spielen, um so ein besseres Verständnis zu bekommen und in Zukunft fundierter zu diesem Thema mitdiskutieren zu können.

Die Besucher werden selber zu Maus und Tastatur greifen und das Autorennspiel TrackMania Nations Forever sowie den Taktik-Shooter Counter-Strike spielen. Im Anschluss steht noch eine Diskussion mit Medienpädagogen auf dem Programm.

Veranstalter sind spielbar.de, das interaktive Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung, das Institut Spielraum der Fachhochschule Köln sowie der Spieleratgeber-NRW vom ComputerProjekt Köln e.V. und Turtle Entertainment, der Betreiber der Electronic Sports League (ESL).

Mitorganisator dieser Veranstaltung ist der Münchner Videospielkultur e.V., der die Eltern-LAN mit seinem Team sowie der jahrelangen Erfahrung im Bereich Computerspiele unterstützt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.eltern-lan.info.

UPDATE: Sollten Sie Interesse an einer Eltern-LAN haben, aber nicht an diesem Termin teilnehmen können oder in der Nähe von München wohnen, weisen wir gerne auf GameParents.de e.V. hin. Der gemeinützige Verein organisiert ebenfalls PC-Spieleabende für interessierte Erwachsene und fördert die Aufklärung und öffentliche Kommunikation zu diesem Thema.


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.