Feuchte Spiele - in der Toilette

von GameStar Redaktion,
24.03.2006 09:54 Uhr

Revolutionäre Controller-Innovationen kommen nicht nur von Nintendo. Die Natur hat zumindest dem männlichen Teil der Bevölkerung zwischen den Beinen ein Steuergerät an die Hand gegeben, das sich auch zum Spielen eignet. Allerdings jetzt nicht die Art von Spielen, an die Sie sofort denken: Marcel Neundörfer hat für ein Museum eine Urinal-Installation mit einem druckempfindlichen Display erstellt. Wenn der Gast das WC benutzt, wird ein interaktives Spiel mit Bildern und Ton ausgelöst. Einen praktischen Nebeneffekt hat das ganze auch: Wie bei den kleinen Bildern, die in manchen öffentlichen Toiletten als Zielhilfe dienen, wird durch diese Vorrichtung die Zielgenauigkeit und somit auch die Hygiene verbessert.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...