Fishlabs Entertainment - Koch Media kauft Hamburger Galaxy-on-Fire-Entwickler auf (Update)

Die Hamburger Spieleschmiede Fishlabs Entertainment wurde kurz nach ihrer Insolvenz von dem Münchener Publisher Koch Media aufgekauft. Die 52 verbliebenen Mitarbeiter sollen ihre Anstellung behalten. Doch die beiden Gründer verlassen das Studio.

von Tobias Münster,
02.12.2013 17:32 Uhr

Koch Media hat Fishlabs Entertainment aufgekauft.Koch Media hat Fishlabs Entertainment aufgekauft.

Update (02.12.): Der ursprünglich ungenannte Investor ist mittlerweile bekannt: Der Münchener Publisher Koch Media hat seine Übernahme von Fishlabs Entertainment bestätigt. Offenbar will Koch Media somit auch die Marke Galaxy on Fire weiter ausbauen, um im Mobile-Sektor »nachhaltig Fuß zu fassen«.

»Der Markt für mobile Spiele ist für Koch Media von strategischer Bedeutung. Heutzutage wird immer und überall gespielt - ob zu Hause oder unterwegs. Mit dem Know-How und den Marken von Fishlabs verfügen wir nun über eine geballte Kompetenz, um in diesem spannenden Umfeld nachhaltig Fuß zu fassen«, so der Geschäftsfüher von Koch Media, Geschäftsführer Dr. Klemens Kundratitz.

Originalmedlung: Wie die Kollegen von Pocketgamer berichten, haben sie die Bestätigung des Fishlabs-Mitbegründers Michael Schade erhalten, dass die Hamburger Spielschmiede von einem nicht genannten Investor aufgekauft wurde. Noch fehlt es an einer offiziellen Mitteilung von Fishlabs Entertainment.

Der unbekannte Investor hätte alle Besitztümer von Fishlabs Entertainment übernommen. Die 52 Mitarbeiter behalten ihre Anstellung. Schade und der zweite Gründer Christian Lohr verlassen Fishlabs allerdings.

Unklar ist, ob das Studio weiterhin den Namen Fishlabs Entertainment tragen wird. Aber »die Firma Fishlabs Entertainment GmbH wird aufgelöst«, so Michael Schade.

Fishlabs gab erst im Oktober die Insolvenz und eine damit verbundene Restrukturierung bekannt. Dabei war es das Ziel, noch geschäftsfähig zu bleiben. Laut Michael Schade hätte man aber schon »seit geraumer Zeit« mit potentiellen Käufern verhandelt.

Fishlabs Entertainment zeigt sich für die Weltraum-Actionreihe Galaxy on Fire verantwortlich, deren beiden Teile ursprünglich für Mobile-Geräte entwickelt wurden. Teil zwei erschien aber auch für den PC.

Mit Galaxy on Fire: Alliance nahm Fishlabs unlängst auch einen Free2Play-Ableger in Angriff. Da bleibt abzuwarten, ob dessen Entwicklung fortgesetzt wird.

Galaxy on Fire 2 Full HD - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...